Boerewors

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
rohe Boerewors
Gegrillte Boerewors, Kotelett und Lammkarree

Boerewors (Afrikaans für Bauernwurst) ist eine zu einer großen Schnecke aufgerollte Grill- beziehungsweise Bratwurst. Sie besteht klassischerweise aus fein gehacktem Rind-, Schweinefleisch und Wildfleisch (zum Beispiel Antilopen, Zebra) und wird kräftig gewürzt, unter anderem mit Thymian, Koriander und Muskatnuss. Die Zusammenstellung einer Boerewors ist in Südafrika seit 1990 gesetzlich geregelt.[1]

Die Boerewors ist ein wichtiger Bestandteil eines typischen südafrikanischen bzw. namibischen Grillessens, des Braais. Eine typische Kombination wäre Boerewors, Mielie pap (Maisbrei) und Chakalaka (scharfes Gemüsegericht).[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Regulations Governing the Composition and Labelling of Raw Boerewors, Raw Species Sausage and Raw Mixed-Species Sausage. Ministry of Health, 23. November 1990. Abgerufen am 13. November 2018.
  2. Boerewors-Best South African Sausage. In: www.the-grilling-spot.com. Abgerufen am 25. Oktober 2015.