Boku wa Imōto ni Koi o Suru

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Boku wa Imōto ni Koi o Suru
Originaltitel僕は妹に恋をする
GenreDrama, Romantik
Manga
LandJapanJapan Japan
AutorKotomi Aoki
VerlagShogakukan
MagazinShōjo Comic
ErstpublikationMai 2003 – August 2006
Ausgaben10
Manga
TitelBoku no Hatsukoi o Kimi ni Sasagu
LandJapanJapan Japan
AutorKotomi Aoki
VerlagShogakukan
MagazinShōjo Comic
ErstpublikationSeptember 2005 – August 2008
Ausgaben12
Original Video Animation
TitelBoku wa Imōto ni Koi o Suru: Secret Sweethearts - Kono Koi wa Himitsu
Originaltitel僕は妹に恋をする シークレット・スウィートハート この恋はひみつ
ProduktionslandJapanJapan Japan
OriginalspracheJapanisch
Jahr2005
Länge50 Minuten
Episoden1
RegieYukiyo Teramoto
MusikSusumu Ueda
Synchronisation
Film
ProduktionslandJapan
OriginalspracheJapanisch
Erscheinungsjahr2007
Länge122 Minuten
Stab
RegieHiroshi Andō
ProduktionYōichiro Onishi
MusikYoshihide Otomo

Boku wa Imōto ni Koi o Suru (jap. 僕は妹に恋をする, dt. „Ich liebe meine jüngere Schwester“) ist ein Manga der japanischen Zeichnerin Kotomi Aoki, der als Film und Original Video Animation adaptiert wurde.

Inhalt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Handlung dreht sich um die beiden Zwillinge Iku Yūki und Yori Yūki, die sich trotz ihres Verwandtschaftsverhältnisses ineinander verlieben. Yori verschweigt zunächst die Liebe zu seiner Schwester und versucht, möglichst von ihr fernzubleiben und sich in andere Mädchen zu verlieben. Als er mit Iku ein Gespräch über Beziehungen führt, reagiert er so eifersüchtig auf eine Bemerkung von ihr, dass er ihr seine Liebe gesteht. Sie will ihn dennoch als Bruder nicht verlieren.

Veröffentlichung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Manga wurde von Mai 2003 bis August 2006 im Magazin Shōjo Comic erstmals in Japan veröffentlicht. Der Verlag Shogakukan brachte die Einzelkapitel auch in zehn Sammelbänden heraus. Eine französische Übersetzung des Mangas erschien bei Soleil, er wurde außerdem in Taiwan, Korea und Spanien veröffentlicht.

Von September 2005 bis August 2008 erschien ein Spin-off unter dem Titel Boku no Hatsukoi o Kimi ni Sasagu im gleichen Magazin. Der Manga umfasst insgesamt zwölf Bände und wurde auch ins Französische, Spanische und Chinesische übersetzt.

Adaptionen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

OVA[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2005 produzierte Zoom Enterprise und Vega Entertainment eine Original Video Animation auf Basis des Mangas. Regisseur war Yukiyo Teramoto, das Charakterdesign entwarf Mayumi Nishimoto und die künstlerische Leitung hatte Makoto Dobashi inne. Die Musik stammt von Susumu Ueda. Der 50 Minuten lange Anime wurde am 18. Mai 2005 in Japan auf DVD veröffentlicht.

Synchronisation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rolle japanischer Sprecher (Seiyū)
Iku Yūki Mai Nakahara und Mayuko Iwasa
Yori Yūki Showtaro Morikubo und Satoshi Matsuda
Haruka Yano Kōsuke Toriumi
Tomoka Kusunoki Tomoko Kawakami

Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Manga wurde 2007 von Toshiba Entertainment als Film adaptiert, unter der Regie von Hiroshi Andō und von Shogakukan, Toshiba Entertainment, Zoom Enterprise und Nippon Television produziert. Er wurde am 20. Januar 2007 in Japan und am 1. Juni 2007 in Taiwan veröffentlicht. Die Hauptrollen werden von Jun Matsumoto (als Yori Yūki) und Nana Eikura (als Iku Yūki) gespielt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]