Borgoforte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Parochialkirche in Borgoforte

Borgoforte (lombardisch: Borchfòrt) ist ein Ort und war eine norditalienische Gemeinde (comune) in der Provinz Mantua in der Lombardei. Borgoforte liegt etwa 12,5 Kilometer südsüdwestlich von Mantua am Po. Ortsheiliger ist Antonius der Große (Namenstag: 17. Januar).

Borgoforte schloss sich mit Wirkung zum 4. Februar 2014 mit der Gemeinde Virgilio zur neuen Gemeinde Borgo Virgilio zusammen.

Zur Gemeinde Borgoforte gehörten die Fraktionen Boccadiganda, Pioppelle, Romanore, San Cataldo, San Nicolò Po und Scorzarolo.

Die Gemeinde hatte am 31. Dezember 2013 3467 Einwohner auf einer Fläche von 38,9 km². Nachbargemeinden waren Bagnolo San Vito, Curtatone, Marcaria, Motteggiana, San Benedetto Po, Viadana und Virgilio.

Verkehr[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Durch die ehemalige Gemeinde führt die Strada Statale 62 della Cisa von Sarzana nach Verona. Der Bahnhof Borgofortes liegt an der Bahnstrecke von Verona über Mantua nach Modena.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Anna Ferrari-Bravo, Paola Colombini: Guida d’Italia. Lombardia (esclusa Milano). Milano 1987, S. 810.
  • Lombardia - Touring club italiano, Touring Editore (1999), ISBN 88-365-1325-5, Borgoforte Online

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Borgoforte – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 45° 3′ N, 10° 45′ O