Borlänge HF

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Borlänge HF
Vereinsinformationen
Geschichte IF Tunabro (1961–1977)
Borlänge HC (1977–1981)
HC Dobel (1981–1993)
Borlänge HF (seit 1993)
Standort Borlänge, Schweden
Vereinsfarben blau, weiß, rot, gelb
Liga Division 1
Spielstätte Borlänge Ishall
Kapazität 1776 Plätze

Der Borlänge HF ist ein 1977 gegründeter schwedischer Eishockeyklub aus Borlänge. Die Mannschaft spielt in der Division 1.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In den 1970er Jahren gab es in Borlänge drei höherklassig spielende Eishockeymannschaften, von denen die erfolgreichste IF Tunabro war, der mehrere Jahre in der damals noch erstklassigen Division 1 gespielt hatte. Die anderen beiden Vereine waren Kvarnsvedens GoIF und IK Rommehed. Im Jahr 1977 schlossen sich die Eishockeyabteilungen von IF Tunabro und Kvarnsvedens GoIF zum Borlänge HC zusammen. Vier Jahre später folgte auch der IK Rommehed aufgrund der großen Konkurrenzsituation. Die neue Mannschaft erhielt zunächst aus Sponsoringgründen den Namen HC Dobel. Erst 1993 wurde der Verein in Borlänge HF umbenannt. Seit der Saison 1999/2000 tritt der Borlänge HF in der mittlerweile drittklassigen Division 1 an.

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]