Borussia (Studentenverbindung)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Borussia ist der Name von Studentenverbindungen, die sich Preußen verbunden fühlen.

Corps[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kösener SC-Verband
Borussia Berlin[1]
Borussia Bonn
Borussia Breslau
Borussia Greifswald
Borussia Halle
Borussia Tübingen
Borussia-Polonia (susp.) → Silesia Breslau zu Frankfurt (Oder)
Hasso-Borussia Freiburg
Neoborussia-Berlin zu Bochum
Saxo-Borussia Heidelberg
Suevo-Borussia Berlin/Hamburg → Corps Guestphalia et Suevoborussia Marburg#Suevo-Borussia
Weinheimer Senioren-Convent
Baltica-Borussia Danzig zu Bielefeld
Borussia Clausthal
Saxo-Borussia Berlin (susp.) → Alemannia Kiel
Saxo-Borussia Freiberg
Rudolstädter Senioren-Convent
Palaio-Borussia zu Königsberg i. Pr. (1909–1930)
Erloschene Corps
Borussia I Berlin (1815–1816)
Marco-Borussia Berlin (1833–1835)
Hasso-Borussia Frankfurt am Main (1922–1935)
Saxo-Borussia Frankfurt am Main (1921–1929)
Borussia Frankfurt (Oder) (1786–1808)
Borussia I Göttingen (1823–1831)
Saxo-Borussia Göttingen (1850–1851)
Borussia I Greifswald (1832–1834)
Borussia I Halle (1811–1813)
Borussia II Halle (1833–1835)
Borussia Karlsruhe (1856)[2]
Sileso-Borussia Halle (1823–1827)[3]
Neoborussia Halle
Borussia Königsberg
Neoborussia Leipzig (1822–1832)
Borussia Rostock (1882–1886)
Borussia Wien (1872–1873)
Siehe auch: Corps#Preußen

Burschenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Borussia Wolfenbüttel
Burschenschaft Rheno-Borussia Berlin (heute: Corps Neoborussia Berlin zu Bochum)

Landsmannschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coburger Convent
Preußen Berlin[4]
Hasso-Borussia Darmstadt
Borussia Mannheim
Hasso-Borussia Marburg
Borussia Stuttgart
Franco-Borussia Coburg

Turnerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Freie Turnerschaft
Turnerschaft Rheno-Borussia Aachen
Turnerschaft Alemanno-Borussia Berlin
Erloschene Turnerschaften
Turnerschaft Borussia Berlin (heute: Turnerschaft Alemanno-Borussia Berlin)

Sängerschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Deutsche Sängerschaft
Sängerschaft Borussia Berlin

Katholische Verbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

KDStV Borusso-Saxonia Berlin im CV
KDStV Borusso-Westfalia Bonn im CV
KÖStV Borussia Wien im MKV

Schülerverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pennalverbindung Borussia Berlin, gegr. 1986

Wehrschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wehrschaft Borussia Berlin (heute: Corps Alemannia Kiel)
Wehrschaft Saxo-Borussia Berlin

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eine Berliner Zeitung schrieb am 23. Februar 1901 bei Gelegenheit der Zweihundertjahrfeier des preußischen Königtums: „Diejenigen Korps, welche gleich dem 200jährigen Geburtstagskinde den Namen „Borussia“ führen, hatten beschlossen, eine gemeinsame Feier in der Form eines Festmahles im Hotel Bristol zu veranstalten. Vertreten waren die Korps „Borussia“ zu Berlin, Bonn, Breslau, Halle, Rostock und Tübingen, sowohl durch mehrere in Berlin wohnende Alte Herren als durch aktive, aus den betreffenden Universitätsstädten herübergekommene Korpsburschen. Das Präsidium führte Herr von Alvensleben (Borussiae Bonn); er brachte auch das Hoch auf den Kaiser aus.“ (Wilhelm Fabricius, 1907)
  2. Borussia Karlsruhe (corpsarchive.de)
  3. Einst und Jetzt 7 (1962), 183–189
  4. Eine Vorgängerverbindung war die Landsmannschaft Prussonia.