Bugstoßwelle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Bow Shock)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Bugstoßwelle mit circa einem halben Lichtjahr Durchmesser innerhalb der vergleichsweise dichten interstellaren Materie des Orionnebels, hervor­gerufen durch die Kollision mit dem Sternwind des Sterns LL Orionis

Als Bugstoßwelle (auch: Bugschock, engl.: bow shock) wird in der Astronomie die bogenförmige Stoßfront bezeichnet, die entsteht, wenn ein Plasmastrom auf ein astronomisches Objekt („Hindernis“) trifft und dabei von Über- auf Unter­schall­geschwindigkeit abgebremst wird.[1] Das Plasma wird dabei verdichtet und aufgeheizt. Wenn ein Plasma­strom hingegen mit Unter­schall­geschwindigkeit auf ein Hindernis trifft, kann nur eine Bugwelle auftreten – das Plasma wird dann lediglich zur Seite geschoben.

Solch eine Bugstoßwelle kann beispielsweise entstehen:

Entgegen früherer Annahmen gibt es am Sonnensystem, der Heliosphäre vorgelagert, vermutlich keine Bugstoßwelle, da die Relativgeschwindigkeit der Sonne zum umgebenden interstellaren Medium subsonisch ist.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lexikon der Physik. Spektrum der Wissenschaft, abgerufen am 19. März 2018.
  2. Benjamin Knispel: Heliosphäre. Die Entdeckung der Langsamkeit. In: ASTROnews. 11. Mai 2012, abgerufen am 14. Mai 2012.