Brammo Empulse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brammo Empulse at charging station, August 2012.jpg
Brammo Empulse (2012)
Victory Empulse
Hersteller: Polaris Industries
Produktionszeitraum ab 2012
Motordaten
Elektromotor
Leistung (kW/PS) 40/55
Drehmoment (N m) 63
Höchst­geschwindigkeit (km/h) 177
Getriebe 6 Gänge
Antrieb Kette
Bremsen Scheiben (2/1)
Radstand (mm) 147,3
Sitzhöhe (cm) 80
Leergewicht (kg) 216

Die Victory Empulse ist ab 2015 der Nachfolger des seit 2012 hergestellten Elektromotorrades des amerikanischen Herstellers Brammo Inc. in Oregon. Seit Juli 2015 wird das Motorrad vom Hersteller Polaris Industries Inc. aus Minnesota produziert, der die Firma Brammo Inc. gekauft hat.[1] Das Modell gehört zur Motorradmarke "Victory" des Konzerns. Das Motorrad gilt als eines der schnellsten Serienmotorräder mit Elektroantrieb.[2]

Technische Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um dem Stand der Motorradtechnik gerecht zu werden, bezog Brammo, der Hersteller des Motorrads von 2012 bis 2015, hochwertige Bauteile von Zulieferern aus Europa. Der Aluminium-Brückenrahmen und die Stahlschwinge wurden vom italienischen Hersteller Accossato geliefert. Brembo stellte die Bremsen her, die 43-mm-Teleskopgabel kam von Marzocchi, das Federbein lieferte Sachs und die Räder Marchesini.

Das Motorrad, das von Polar Industries ab 2015 technisch weitgehend unverändert weiter gebaut wird, hat einen Radstand von 1437 mm und einen Lenkkopfwinkel von 66° (Nachlauf 97,5 mm). Ein wassergekühlter, permanenterregter Parker-Elektromotor mit maximal 63 Nm Drehmoment und 40 kW bei 6.000 min−1 treibt über ein Schaltgetriebe und eine Kette das Hinterrad an. Eine Gangschaltung ist ungewöhnlich für ein Elektromotorrad, laut Hersteller verbessert sie Beschleunigung und Reichweite.[3] Der Batteriesatz aus Lithium-Ionen-Akkumulatorzellen hat eine Kapazität von 10 kWh und eine Spannung von 104 Volt. Vier Batterien sind oberhalb, drei unterhalb des Rahmenprofils angebracht. Die Reichweite wird, je nach Fahrprofil, zwischen 93 km und 206 km angegeben. Die üblichen Ladezeiten betragen je nach Entladezustand 2 bis 3,5 Stunden, maximal 8 Stunden. Die Lebensdauer des Batteriesatzes wird mit 1500 Zyklen oder 100.000 Meilen angegeben.[4]

Das Fahrverhalten und die Beschleunigung des mit 17-Zoll-Reifen in der Dimension 120/70 (vorne) und 180/55 (hinten) üblich bereiften Motorrads, soll dem eines Mittelklasse-Motorrads mit 650 cm³ Viertaktmotor entsprechen. In amerikanischen Test wurden Beschleunigungswerte von 4,8 Sekunden (0 auf 60 mph ~ 96,6 km/h) und eine Höchstgeschwindigkeit von 165,8 km/h gemessen.[5] Beim Test der Zeitschrift MOTORRAD wurden im Standard-Modus 8,8 Sekunden und im Sportmodus 5,6 Sekunden (für 0 auf 100 km/h) gemessen, die Höchstgeschwindigkeit lag, je nach Modell, zwischen 158 und 172 km/h.[6]

Brammo Empulse R[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Brammo Empulse R leistet ebenfalls 40 kW jedoch bei einer Drehzahl von 4.500 min−1 statt 6.000 min−1 und erreicht ein höheres Drehmoment (90 Nm).[7][8]

Sonstiges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brammo investierte im September 2014 drei Millionen US-Dollar in eine Rabattaktion, „um den europäischen Markt nachhaltig für High-End-Elektromotorräder ebnen“.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise und Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. gizmag.comVictory introduces its first road-legal electric motorcycle, the Empulse TT (abgerufen am 7. Oktober 2015)
  2. MOTORRAD Katalog 2012, S. 183; MOTORRAD Katalog 2014, S. 203. (Stand September 2014)
  3. MOTORRAD Katalog 2014, S. 203
  4. brammo.com (Memento des Originals vom 21. September 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.brammo.com Empulse (abgerufen am 3. September 2014)
  5. cycleworld.com Brammo Empulse R vers. Zero S (abgerufen am 3. September 2014)
  6. MOTORRAD 22/2014, S. 63.
  7. brammo.com (Memento des Originals vom 21. September 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.brammo.com Empulse (abgerufen am 3. September 2014)
  8. Ein üblicher 800 cm³ Viertaktmotor erreicht diesen Höchstwert an Drehmoment.
  9. focus.de Riesen-Rabatt auf E-Motorrad (abgerufen am 3. September 2014)