Branchville (Alabama)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Branchville
St. Clair County Alabama Incorporated and Unincorporated areas Branchville Highlighted.svg
Lage in Alabama
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Alabama
County:

St. Clair County

Koordinaten: 33° 39′ N, 86° 26′ W33.648055555556-86.436944444444241Koordinaten: 33° 39′ N, 86° 26′ W
Zeitzone: Central (UTC−6/−5)
Einwohner: 993 (Stand: 2007)
Bevölkerungsdichte: 125,7 Einwohner je km²
Fläche: 7,9 km² (ca. 3 mi²)
davon 7,9 km² (ca. 3 mi²) Land
Höhe: 241 m
Postleitzahl: 35120
Vorwahl: +1 205
FIPS:

01-08920

GNIS-ID: 0164576

Branchville ist ein Ort im St. Clair County im US-amerikanischen Bundesstaat Alabama. Nach der Volkszählung aus dem Jahr 2000 hatte Branchville 825 Einwohner, nach einer Schätzung aus dem Jahr 2007 waren es 993 Einwohner. Die Gesamtfläche des Ortes beträgt 7,9 km².

Geographie[Bearbeiten]

Branchville liegt im Nordosten Alabamas km Süden der Vereinigten Staaten. Es liegt etwa 18 Kilometer westlich des Coosa River, der später mit dem Tallapoosa River den Alabama River bildet und als Mobile River in den Mobile Bay und Golf von Mexiko mündet.

Nahegelegene Orte sind unter anderem Odenville (unmittelbar nordöstlich angrenzend), Moody (unmittelbar südwestlich angrenzend), Margaret (1 km westlich), Leeds (9 km südwestlich) und Birmingham (15 km südwestlich).

Verkehr[Bearbeiten]

Branchville wird von der Alabama State Route 25 durchzogen. Diese stellt etwa 10 Kilometer südwestlich einen Anschluss an den Interstate 20 her. Etwa 8 Kilometer nordwestlich verlaufen parallel der U.S. Highway 11 und der Interstate 59.

Etwa 18 Kilometer südöstlich befindet sich der St. Clair County Airport, 27 Kilometer südwestlich außerdem der Birmingham-Shuttlesworth International Airport.

Demographie[Bearbeiten]

Nach der Volkszählung 2000 hatte Branchville 825 Einwohner, die sich auf 319 Haushalte und 256 Familien verteilten. Die Bevölkerungsdichte betrug somit 104,1 Einwohner/km². 97,09 % der Bevölkerung waren weiß, 0,36 % afroamerikanisch. In 40,4 % der Haushalte lebten Kinder unter 18 Jahren. Das Durchschnittseinkommen betrug 40438 Dollar, wobei 7,8 % der Bevölkerung unterhalb der Armutsgrenze lebten.

Bis 2007 stieg die Einwohnerzahl auf 993.

Weblinks[Bearbeiten]