Bratling

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Veganer Dinkel-Bratling, fertig gebraten, mit Mais, Zwiebel und Räucher-Tofu

Bratlinge sind gebratene Klöße aus Gemüse, Hülsenfrüchten[1] oder Getreide, die eine fleischlose Variante der Frikadelle darstellen und durch die Reformküche nach Maximilian Oskar Bircher-Benner bekannt wurden. Schnellrestaurants bieten häufig mit Bratlingen belegte vegetarische Hamburger an, sogenannte Veggie-Burger.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Duden: Bratling. Abgerufen am 17. Juni 2016.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Veganes Essen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien