Brohlbach (Rhein)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brohlbach
Der Brohlbach kurz vor der Mündung in den Rhein bei Brohl-Lützing

Der Brohlbach kurz vor der Mündung in den Rhein bei Brohl-Lützing

Daten
Gewässerkennzahl DE: 27172
Lage Landkreis Ahrweiler, Eifel, Rheinland-Pfalz, Deutschland
Flusssystem Rhein
Abfluss über Rhein → Nordsee
Quelle In der Gemeinde Spessart
50° 26′ 47″ N, 7° 7′ 34″ O
Quellhöhe 511 m ü. NHN[1]
Mündung Bei Brohl-Lützing in den RheinKoordinaten: 50° 29′ 5″ N, 7° 19′ 57″ O
50° 29′ 5″ N, 7° 19′ 57″ O
Mündungshöhe 52 m ü. NHN[1]
Höhenunterschied 459 m
Sohlgefälle 23 ‰
Länge 19,8 km[2]
Einzugsgebiet 85,355 km²[2]
Linke Nebenflüsse Perlerbach, Dürenbach
Rechte Nebenflüsse Brenkbach, Heubach, Wirrbach, Almersbach, Gleeserbach, Wassernacher Bach, Pönterbach
Gemeinden Spessart, Niederdürenbach, Oberzissen, Niederzissen, Burgbrohl, Brohl-Lützing

Der Brohlbach ist ein knapp 20 Kilometer langer linker Zufluss des Rheins in der Eifel.

Verlauf[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Brohlbach entspringt in dem zur Gemeinde Spessart gehörenden Dorf Hannebach auf einer Höhe von 511 m ü. NHN[A 1]. Er fließt durch das Brohltal, durch welches auch die Bundesstraße 412 (Brohltalstraße) verläuft, und mündet schließlich auf einer Höhe von 52 m ü. NHN bei Brohl-Lützing in den Rhein.

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. An der genannten Position und Höhe befindet sich eine gefasste Quelle. Das eigentliche Quellgebiet des Brohlbachs liegt westlich von Hannebach in der Gemarkung In der eulisch Wies.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Kartendienst des Landschaftsinformationssystems der Naturschutzverwaltung Rheinland-Pfalz (LANIS-Karte) (Hinweise) Abgerufen am 4. Januar 2014.
  2. a b GeoExplorer der Wasserwirtschaftsverwaltung Rheinland-Pfalz (Hinweise) Abgerufen am 4. Januar 2014.