Brown Peak

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Brown Peak
Höhe 1705 m
Lage Sturge Island, Balleny-Inseln
Koordinaten 67° 25′ 0″ S, 164° 35′ 0″ OKoordinaten: 67° 25′ 0″ S, 164° 35′ 0″ O
Brown Peak (Antarktis)
Brown Peak

Der Brown Peak ist ein 1705 m (nach anderen Quellen 1167 m[1], nach neuseeländischer Darstellung 1524 m[2]) hoher Schichtvulkan im Norden von Sturge Island in der Gruppe der Balleny-Inseln.

Der britische Walfängerkapitän John Balleny entdeckte und benannte den Berg im Februar 1839. Namensgeber ist der Kaufmann William Brown, der Charles Enderby vom britischen Walfangunternehmen Samuel Enderby & Sons für das Zustandekommen von Ballenys Antarktisfahrt (1838–1839) unterstützt hatte. Der britische Polarforscher James Clark Ross sichtete den Berg 1841 erneut und gab ihm als Russell Peak unbeabsichtigt einen neuen Namen, der sich jedoch gegenüber der Erstbenennung nicht durchsetzte.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Global Volcanism Program, 2001. Report on Sturge Island (Antarctica). In: Richard Wunderman (Hrsg.): Bulletin of the Global Volcanism Network. Band 26, Nr. 5. Smithsonian Institution, Mai 2001, doi:10.5479/si.GVP.BGVN200105-390012 (englisch).
  2. John Stewart: Antarctica – An Encyclopedia. Band 1, McFarland & Co., Jefferson und London 2011, ISBN 978-0-7864-3590-6, S. 236 (englisch).