Brudermord

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Ermordung des eigenen Bruders. Zur kurzen Erzählung von Franz Kafka siehe Ein Brudermord.

Als Brudermord bezeichnet man die Ermordung des eigenen Bruders.

Bekannte Brudermorde (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Brudermorde als Motive religiöser oder mythologischer Geschichten:

Beispiele für historische Brudermorde:

Brudermord in Literatur und Film[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Geschwistermord im Tierreich[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dem Brudermord ähnlich ist der in der Vogelwelt vorkommende, nicht geschlechtsspezifische Kainismus, der bei einigen Arten angeboren ist. Bartgeier beispielsweise legen zwei Eier, das Erstgeborene stößt das später schlüpfende Geschwister aus dem Nest, es wird immer nur ein Junges aufgezogen.

Definition im Strafrecht[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nach deutschem Strafrecht wird die Ermordung einer Person, auch aus beispielsweise religiösem Tatmotiv, sowie unabhängig vom Bestehen eines Verwandtschaftsverhältnisses zwischen Mörder und Mordopfer, und somit die Erfüllung des Straftatbestandes des Mordes gem. § 211 des Strafgesetzbuches (StGB), mit lebenslanger Freiheitsstrafe geahndet.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Wiktionary: Brudermord – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Josef Matuz: Das Osmanische Reich, Grundlinien seiner Geschichte; 5. Auflage, Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2008, S. 41
  2. Klaus Kreiser: Der osmanische Staat 1300-1922; Oldenburg 2008, S. 53
  3. Konrad Dilger: Untersuchungen zur Geschichte des osmanischen Hofzeremoniells im 15. und 16. Jahrhundert; München 1967, S. 30ff
Rechtshinweis Bitte den Hinweis zu Rechtsthemen beachten!