Bruno de Almeida

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bruno de Almeida (* 11. März 1965 in Paris, Frankreich) ist ein portugiesischer Filmregisseur.

Werdegang[Bearbeiten]

Von 1980 bis 1989 war Almeida Jazz-Musiker. 1985 ging er nach New York, u.a. war er Gitarrist in der Band von Graham Haynes.[1] Ab 1988 wandte er sich dem Kino zu. 1990 gründete er seine Produktionsfirma Arco Filmes. 1991 filmte er den Auftritt von Amália Rodrigues in der Town Hall in New York, der im portugiesischen Fernsehen bei der RTP lief und in Europa und den USA als DVD veröffentlicht wurde. Seinen ersten Spielfilm drehte er 1993 mit „The Dept“, für den er Preise gewann (u.a. in Cannes).

Der erste abendfüllende Spielfilm wurde 1999 „On The Run“, u.a. mit John Ventimiglia, der in der Fernsehserie Die Sopranos mit spielte. Almeidas Dokumentationen „The Art of Amália“ (mit Beteiligung der Sängerin Amália Rodrigues persönlich bis zu ihrem Tod) und O Candidato Vieira (über die Präsidentschaftskandidatur des Musikers Manuel João Vieira) liefen in Europa und den USA und wurden als DVD veröffentlicht. 2007 kam The Lovebirds in die Kinos, ein mit vielen Schauspielrollen besetzter Episodenfilm über die Facetten der Stadt Lissabon (siehe auch Liste von Filmen mit Bezug zu Lissabon).

2012 drehte er den Politthriller Operação Outono („Operation Herbst“),[2] ein Spielfilm basierend auf dem Fall des vom Salazarregime ermordeten „General ohne Furcht“, Humberto Delgado. Der General wird verkörpert von John Ventimiglia. Der Film wurde produziert von Paulo Branco und zeigt den Fado-Sänger Camané in seiner ersten Filmrolle seit 1994[3].

Filmografie[Bearbeiten]

Preise[Bearbeiten]

Auszeichnungen laut IMDb.[4]

6=0 Homeostética
  • Special mention award – Doclisboa. Portugal 2008
The Lovebirds
  • Best director award – Ourense International Film Festival. Spanien 2008
  • Best screenplay (co-writer) – Ourense International Film Festival. Spanien 2008
  • Jury special award – Fantasporto Film Festival, Director's week. Portugal 2008
On the Run
  • Bester Film – Ourense International Film Festival. Spanien 1999
  • Nominiert – Paris Film Festival. Frankreich 1999
  • Nominated for an open palm – IFP Gotham Award, New York. USA 2000
The Debt
  • Canal + award, Bester Kurzfilm – Filmfestspiele Cannes. Frankreich 1993
  • Best short film award Cinema Jove – Valencia Film Festival. Spanien 1993
  • Silver award – Philadelphia International Film Festival. USA 1993
  • Special mention – Cinema Giovani, Torino. Italien 1993
  • Special honor Short Circuit Monte Carlo Film Festival. Monaco 1993
  • Diploma of honor – Festival of New Filmmakers, Larissa. Griechenland 1994
  • Diploma of merit – Tampere International Film Festival. Finnland 1994
  • Best short film & Jury Prize – Algarve International Film Festival. Portugal 1995

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. IMDb
  2. clapfilmes.pt
  3. IMDb
  4. IMDb