Burg Aris ob Kien

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

p3

Burg Aris ob Kien

BWp1

Entstehungszeit: 12. Jahrhundert
Burgentyp: Höhenburg
Erhaltungszustand: Ruine
Ständische Stellung: Freiherren
Ort: Reichenbach im Kandertal
Geographische Lage 46° 36′ 31″ N, 7° 41′ 44″ O46.6086111111117.6955555555556Koordinaten: 46° 36′ 31″ N, 7° 41′ 44″ O; CH1903: 619683 / 161960
Burg Aris ob Kien (Bern)
Burg Aris ob Kien

Die Burg Aris ob Kien ist die Ruine einer mittelalterlichen Höhenburg aus dem 12. Jahrhundert und befindet sich in der Schweizer Gemeinde Reichenbach im Kandertal im Kanton Bern.

Lage und Beschreibung[Bearbeiten]

Die Burg liegt am Abhang der Kiene, eines Seitenbachs der Kander.

Die Anlage ist vergleichsweise gut erhalten. Teile des Burgturms, die Halsgräben, Erdwälle und zwei Gräben sind sichtbar. Ein dritter Graben ist nicht mehr sichtbar.

Geschichte[Bearbeiten]

Die Burg war die Stammburg der Freiherren von Kien. Die Burg wurde Ende des 13. Jahrhunderts aufgegeben. 1934 wurde die Burg restauriert.

Quellen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]