Burg Baldingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Burg Baldingen
Entstehungszeit: vor 1317
Erhaltungszustand: abgegangen
Ständische Stellung: Ministeriale
Ort: Baldingen

Die Burg Baldingen ist eine abgegangene mittelalterliche Burg auf dem Gebiet der Gemeinde Baldingen im Kanton Aargau.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Über die Burg selbst ist so gut wie nichts bekannt. Das Geschlecht derer «von Baldingen», dessen Vertreter Heini von Baldingen im Jahre 1317 in einer Urkunde genannt wird, war ein Ministerialengeschlecht der Habsburger. Sie müssen in Baldingen eine kleine Burg gehabt haben. Deren Lage ist allerdings bis heute unbekannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]