Burg Bosselstein

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Burg Bosselstein
Burg bosselsteirp.jpg
Alternativname(n): Burg Stein, Altes Schloss
Entstehungszeit: um 1197
Burgentyp: Höhenburg, Gipfellage
Erhaltungszustand: Mauerreste
Ständische Stellung: Adlige
Ort: Idar-Oberstein
Geographische Lage 49° 42′ 22″ N, 7° 19′ 40,8″ OKoordinaten: 49° 42′ 22″ N, 7° 19′ 40,8″ O
Burg Bosselstein (Rheinland-Pfalz)
Burg Bosselstein

Die Burg Bosselstein, auch Burg Stein oder Altes Schloss, ist die Ruine einer Gipfelburg über dem oberen Stadtteil Oberstein von Idar-Oberstein im Landkreis Birkenfeld im Hunsrück.

Die Burg liegt auf dem Kirchenfelsen, einem schroffen Felsenriff über der Felsenkirche von Idar-Oberstein, über dem Tal der Nahe und neben Schloss Oberstein.

Die Burg Bosselstein wurde im 12. Jahrhundert von den Herren von Stein (Oberstein) erbaut und findet 1197 erstmals urkundliche Erwähnung. Ab 1600 wird die Burg nicht mehr bewohnt, verfällt und kommt als Ruine 1945 an Rheinland-Pfalz.

Erhalten von der Burganlage sind noch der Stumpf des runden Bergfrieds und Reste des Palas und der Ringmauer.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Albert Ehrenhart Fichtel: Burg Bosselstein. Brief des Burgenvereins Schloss Oberstein, Sonderdruck 2003
  • Alexander Thon, Stefan Ulrich u. Achim Wendt, „… wo trotzig noch ein mächtiger Thurm herabschaut“. Burgen im Hunsrück und an der Nahe, Regensburg: Schnell & Steiner 2013, ISBN 978-3-7954-2493-0, S. 118-121.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Burg Bosselstein – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien