Burgen und Stadtmauern von König Eduard in Gwynedd

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Achtung Dies ist eine alte Version dieser Seite, zuletzt bearbeitet am 25. Januar 2012 um 19:36 Uhr durch RedBot (Diskussion | Beiträge) (r2.7.1) (Bot: Ergänze: eu:Eduardo erregearen Gwyneddeko gaztelu eta harresiak). Sie kann sich erheblich von der aktuellen Version unterscheiden.
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Burgen und Stadtmauern von König Eduard in Gwynedd werden seit 1986 im UNESCO-Welterbe aufgelistet. Es handelt sich um vier Burgen, die König Eduard in Gwynedd, Nordwales, im 13. Jahrhundert nach der Eroberung von Wales errichten ließ:

Weblinks