Cäsium-Barium-Generator

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aufbau und Durchführung des Experiments
Zerfallsdiagramm von 137Cs zu 137Ba

Ein Cäsium-Barium-Generator ist ein Radionuklidgenerator, der im Physikunterricht zur Demonstration der Halbwertszeit des radioaktiven Zerfalls eingesetzt wird.

Caesium-137 ist radioaktiv und zerfällt mit einer Halbwertszeit von rund 30 Jahren unter Abgabe von Betastrahlung zu metastabilem Barium-137m. Dieses wird beim Experiment aus dem Caesium ausgewaschen und zerfällt dann mit einer Halbwertszeit von rund 2,5 Minuten unter Abgabe von Gammastrahlung zu stabilem Barium-137. Da im Eluat das vom Caesium getrennte Barium nicht mehr kontinuierlich nachgebildet wird, wird diese kürzere Halbwertszeit messbar. Vor dem Auswaschen ist nur eine konstante Gammastrahlung nachweisbar.

Aufgrund der kurzen Halbwertszeit kann die exponentielle Abnahme der Strahlung im Unterricht gut nachvollzogen werden, ohne dass man kurzfristig ein Radionuklid mit kurzer Halbwertszeit beschaffen müsste. Das stabile Barium kann nach kurzer Zeit gefahrlos entsorgt werden.

Ebenfalls gemessen werden kann der Wiederanstieg der Gammastrahlung in der Muttersubstanz nach dem Auswaschen durch die Neubildung von Barium.

Vorschriften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Generator für Unterrichtszwecke hat üblicherweise eine Aktivität von 370 kBq.

In Deutschland ist der Umgang laut Strahlenschutzverordnung genehmigungsfrei, aber anzeigepflichtig, wenn eine gültige Bauartzulassung vorliegt.[1] Ansonsten ist eine Umgangsgenehmigung erforderlich.[2]

In der Schweiz besteht keine Bewilligungs- oder Meldepflicht,[3] hingegen sind die Strahlenschutzvorschriften einzuhalten.

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • R. L. Hayes, W. R. Butler: Growth and decay of radionuclides: A demonstration. In: Journal of Chemical Education. 37, 11, 1960, S. 590–592, doi:10.1021/ed037p590.
  • J. J. Pinajian: A cesium-137-barium-137m isotope generator. In: Journal of Chemical Education. 44, 4, 1967, S. 212–213, doi:10.1021/ed044p212.
  • Patent US3566124: Miniaturized radioisotope generator. Angemeldet am 12. April 1968, veröffentlicht am 23. Februar 1971, Anmelder: Union Carbide, Erfinder: Wayne Joseph Gemmill.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. § 117 (7) StrlSchV
  2. § 7 StrlSchV
  3. Art. 125 Abs. 3 lit. a StSV