Cătălina Cristea

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cătălina Cristea Tennisspieler
Nation: RumänienRumänien Rumänien
Geburtstag: 2. Juni 1975
Spielhand: Rechts, beidhändige Rückhand
Preisgeld: 663.007 US-Dollar
Einzel
Karrierebilanz: 239:225
Karrieretitel: 0 WTA, 1 ITF
Höchste Platzierung: 59 (21. Juli 1997)
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrierebilanz: 129:158
Karrieretitel: 1 WTA, 2 ITF
Höchste Platzierung: 40 (17. August 1998)
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Cătălina Cristea (* 2. Juni 1975 in Bukarest) ist eine ehemalige rumänische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Cristea, die Hartplätze bevorzugte, begann im Alter von sieben Jahren mit dem Tennisspielen. In ihrer Profilaufbahn gelang ihr auf der WTA Tour ein Turniersieg im Doppel, auf dem ITF Women's Circuit kamen ein Einzel- und zwei Doppeltitel hinzu.

1996 nahm sie im Einzel und im Doppel an den Olympischen Spielen teil. 2004 spielte sie für den THC im VfL Bochum in der 2. Tennis-Bundesliga und nach dem Aufstieg des THC in der Saison 2005 in der Bundesliga.

Turniersiege[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Nr. Datum Turnier Kategorie Belag Partnerin Finalgegnerinnen Ergebnis
1. 9. Mai 1999 PolenPolen Warschau WTA Tier IVb Sand KasachstanKasachstan Irina Selyutina FrankreichFrankreich Amélie Cocheteux
SlowakeiSlowakei Janette Husárová
6:1, 6:2

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]