CCXML

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Call Control eXtensible Markup Language (CCXML) ist ein XML-Standard, der entworfen wurde, um VoiceXML um Telefonie-Unterstützung zu erweitern. Der aktuelle Status ist eine W3C Recommendation, die am 5. Juli 2011 festgelegt wurde. Während VoiceXML dazu genutzt wird, einen Voice-Browser um ein Voice User Interface zu erweitern, ist der primäre Nutzen von CCXML, den Voice-Browser darüber zu informieren, wie der Telefonie-Kontroller des Voice-Kanals zu verarbeiten ist. Die beiden XML-Anwendungen sind gänzlich voneinander getrennt und können unabhängig voneinander implementiert werden.

Status and Zukunft[Bearbeiten]

  • CCXML 1.0 liegt als W3C Recommendation vor.
  • Weil CCXML ausgiebig die bestehenden Konzepte von Events und Transitions nutzt, wird angenommen, dass die Werkzeuge zur Erstellung eines Zustandsübergangsdiagramms, die in der nächsten CCXML 2.0-Version genutzt werden, ebenfalls einen Nutzen der neuen XML State Machine-Notation, genannt SCXML (derzeit ebenfalls nur als Entwurf verfügbar), ziehen werden.

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]