Campelos

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Campelos
Wappen Karte
Wappen von Campelos
Campelos (Portugal)
Campelos
Basisdaten
Region: Centro
Unterregion: Oeste
Distrikt: Lissabon
Concelho: Torres Vedras
Koordinaten: 39° 12′ N, 9° 14′ WKoordinaten: 39° 12′ N, 9° 14′ W
Einwohner: 2811 (Stand: 30. Juni 2011)[1]
Fläche: 24,26 km² (Stand: 1. Januar 2010)[2]
Bevölkerungsdichte: 116 Einwohner pro km²
Postleitzahl: 2565
Politik
Bürgermeisterin: Natalina Luís
Adresse der Gemeindeverwaltung: Junta de Freguesia de Campelos
Rua do Mercado, n.º 29
2565-046 Campelos
Website: ufcampelosouteiro.pt

Campelos ist eine Kleinstadt (pt:Vila) im Kreis Torres Vedras, ca. 80 km nördlich von Lissabon. Auf 24,3 km² leben 2811 Einwohner (Stand 30. Juni 2011). Die Einwohnerdichte beträgt 115,9 Einw./km².

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Campelos ist eine der jüngsten Kleinstädte, sie wurde erst 1945 gegründet. Bis dahin war es ein Stadtteil von Santa Maria do Castelo de Torres Vedras (deutsch.: Heilige Maria des Schlosses von Torres Vedras). Anfang des 20. Jahrhunderts wurde eine bedeutende Entwicklung eingeleitet: Zuerst der Bau der Kirche von Santo António (1910), der Bau der Grundschule (1949), später fließendes Wasser und elektrischer Strom (1968).

Nach vielen Anstrengungen und Bemühungen der Bevölkerung, unter anderem durch gemeinnützige Arbeit, wurde Campelos 1995 zur Kleinstadt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. www.ine.pt – Indikator Resident population by Place of residence and Sex; Decennial in der Datenbank des Instituto Nacional de Estatística
  2. Übersicht über Code-Zuordnungen von Freguesias auf epp.eurostat.ec.europa.eu

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]