Captain Gysi: Galaxis Futura

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Captain Gysi: Galaxis Futura ist ein Werbespiel im Genre des Adventures. Es ist ein Sequel von Captain Gysi und das Raumschiff Bonn.

Gameplay[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Politiker Gregor Gysi ("Captain Gysi") wird von Helmut Kohl ("Commander Kohl") auf einen offensichtlich leblosen Planeten ausgesetzt und muss den Weg zum Raumschiff Bonn finden. Dabei trifft er allerlei bekannte Figuren aus der politischen Landschaft Deutschlands wie etwa Angela Merkel, Norbert Blüm oder Wolfgang Thierse. Wie in diesem Genre üblich, gilt es zahlreichen mehr oder weniger fordernde Rätsel zu lösen sowie diverse Gegenstände einzusammeln.[1][2]

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Anmerkungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Grafik besteht aus über 2000 handgezeichneten Animationen, 80 gerenderten Hintergründen und 90 Gegenständen. Gysi spricht sich selbst.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Axel: Werbespiel Archiv: Captain Gysi - Galaxis Futura. In: Werbespiel Archiv. 15. Juli 2010, abgerufen am 20. Mai 2019.
  2. Cohen: Captain Gysi 2 - Galaxis Futura (PDS). Abgerufen am 20. Mai 2019 (deutsch).
  3. Captain Gysi: Galaxis Futura - Testberichte vom Amiga Joker, ASM, Power Play, PC Joker, Play Time, Happy Computer. Abgerufen am 5. Mai 2019.
  4. Captain Gysi: Galaxis Futura for Windows (1998) MobyRank. Abgerufen am 20. Mai 2019.
  5. Raubi: Adventure-Heaven: Captain Gysi - Galaxis Futura. In: Adventure-Heaven. 4. Februar 2009, abgerufen am 8. Mai 2019.