Carl-Alexander-Brücke

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carl-Alexander-Brücke Dorndorf/Saale

Die Carl-Alexander-Brücke ist eine Stahlbogenbrücke über die Saale in Dorndorf-Steudnitz in Thüringen, die 1892 erbaut wurde. In den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges wurde der westliche Teil der Brücke gesprengt. Im Sommer 1946 wurde die Brücke repariert. Sie besteht aus drei gleichen Fachwerkbögen zu je 41,6 m Spannweite. Benannt ist sie nach Großherzog Karl Alexander.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carl-Alexander-Brücke – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Koordinaten: 51° 0′ 26,6″ N, 11° 40′ 28,2″ O