Carl Ostersetzer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Beim Instrumentenbauer

Carl Ostersetzer (* 1850 in Brody;[1]1914 in Wien) war ein österreichischer[2] Genremaler.

Leben und Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Carl Ostersetzer war zeitweise in München tätig. Er malte eher kleinformatige Bilder, meist in Öl auf Holz oder auf Leinwand. Er signierte mit „C. Ostersetzer“. Über sein Leben scheint wenig bekannt zu sein.[3]

Unter anderem schuf er Darstellungen von Handwerkern bei ihrer Tätigkeit bzw. in ihrem typischen Ambiente. Seine Darstellung eines Schmiedes wurde 2012 in der Fernsehsendung Kunst und Krempel begutachtet. Dabei wurde betont, dass die gemalte Schmiede in ähnlicher Form schon zwei bis drei Jahrhunderte vor der Zeit des Malers existiert haben könnte, aber nur wenige Jahrzehnte später der Vergangenheit angehören würde. Das Bild wurde als Abschied vom traditionellen kleinen Handwerker aus der Zeit des Übergangs zu großen Industriebetrieben interpretiert.[4]

Bilder in öffentlichen Sammlungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Werk Ostersetzers, das einen Schulmeister vor einer Tafel mit seiner Karikatur zeigt, hängt im Schulmuseum Friedrichshafen. Der Zitherspieler bzw. Der musikalische Förster wurde 1996 in der Ausstellung Jagdzeit im Wiener Historischen Museum gezeigt. Das Bild trägt die Inventarnummer 30.646 des Historischen Museums Wien.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Carl Ostersetzer – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Abweichend von dem in vielen Quellen genannten Geburtsjahr 1850, das beispielsweise in Horst Ludwigs Buch Münchner Maler im 19. Jahrhundert, Bd. Lacher-Ruprecht, Bruckmann 1982, ISBN 978-3765416330, S. 249 und 324 erscheint, wird etwa hier das Geburtsjahr 1865 genannt.
  2. Bei Christie's wird der Maler ohne nähere Erläuterung als „German“ bezeichnet.
  3. Hier wird auf Thieme/Becker verwiesen, wo sich allerdings nur ein Artikel zu Hermine Heller-Ostersetzer befindet, die möglicherweise mit Carl Ostersetzer verwandt war.
  4. Kunst und Krempel, Sendung vom 4. August 2012
  5. Der Zitherspieler