Carlos Medlock

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Basketballspieler
Carlos Medlock
Spielerinformationen
Voller Name Carlos Lorenzo Medlock
Geburtstag 22. April 1987
Größe 183 cm
Position Aufbau
Highschool Murray-Wright High School
College Eastern Michigan University
Vereine als Aktiver
2005–2010 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Eastern Michigan University
2010–2011 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Utah Flash
2011 0000 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Guildford Heat
2012–2013 IslandIsland U.M.F. Skallagrimur Borganes
2013–2014 DeutschlandDeutschland Crailsheim Merlins
2014–2015 DeutschlandDeutschland S.Oliver Baskets Würzburg
2015–2016 DeutschlandDeutschland SC Rasta Vechta
2016–2017 DeutschlandDeutschland Basketball Löwen Braunschweig
seit 2017 0 GriechenlandGriechenland AGO Rethymnou

Carlos Lorenzo Medlock (* 22. April 1987) ist ein US-amerikanischer Basketballspieler. Er gehört zum Aufgebot des griechischen Erstligisten AGO Rethymnou.

Spielerlaufbahn[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Medlock wuchs in Detroit im US-Bundesstaat Michigan auf und spielte an der Murray-Wright High School. Seine guten Leistungen brachten ihm ein Stipendium für die East Michigan University ein. Dort wurde ihm ab seiner ersten Saison 2005/06 die Rolle als Stamm-Spielmacher übertragen.[1] Ende Januar 2007 erlitt Medlock einen Fußbruch und fiel für den Rest der Saison 2006/07 aus. Aufgrund eines abermaligen Fußbruches setzte er während der gesamten Spielzeit 2008/09 aus.[1] Zwischen 2005 und 2010 erzielte Medlock in 110 Einsätzen insgesamt 1574 Zähler und rangierte in der ewigen Korbjägerliste der Eastern Michigan University auf dem sechsten Platz, als er 2010 ins Profilager wechselte.[2]

Beim Draft der NBA Development League im Jahr 2010 entschied sich Utah Flash, sich Medlocks Dienste zu sichern.[3] Der Aufbauspieler kam für Utah in der Saison 2010/11 in zwei Spielen zum Einsatz[4] und wechselte im Frühjahr 2011 zum britischen Erstligisten Guildford Heat.[5]

In der Saison 2012/13 verbuchte Medlock im Trikot von Skallagrimur Borganes den zweithöchsten Punkteschnitt (26,8 pro Partie) in der ersten Liga Islands.[6] Zur Saison 2013/14 wechselte er nach Deutschland. Dort entwickelte er sich in der 2. Bundesliga ProA zum Aufstiegsfachmann. 2014 stieg er mit den Crailsheim Merlins in die Basketball-Bundesliga auf, 2015 gelang ihm dies mit den S.Oliver Baskets Würzburg und 2016 mit dem SC Rasta Vechta.[7] Allerdings setzte keine der drei Mannschaften nach dem erreichten BBL-Aufstieg auf Medlocks Dienste. Ende Juli 2016 wurde er von den Basketball Löwen Braunschweig verpflichtet und schaffte damit den Sprung in die Bundesliga.[7] Mit einem Schnitt von 13,8 Punkten pro Partie war er in der Saison 2016/17 zweitbester Braunschweiger Werfer und führte die Mannschaft bei den Korbvorlagen (4,2 Assists je Spiel) an.[8]

Im Sommer 2017 wurde Medlock vom griechischen Erstligisten AGO Rethymnou verpflichtet.[9]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Carlos Medlock - 2009-10 Men's Basketball. Abgerufen am 21. April 2017.
  2. The Official Website of Eastern Michigan Athletics FullBook_FINAL_110315.pdf. Abgerufen am 21. April 2017 (englisch).
  3. Bill Oram The Salt Lake Tribune: Flash draft former BYU volleyball player. In: The Salt Lake Tribune. (sltrib.com [abgerufen am 21. April 2017]).
  4. 2010-11 Utah Flash Stats | Basketball-Reference.com. Abgerufen am 21. April 2017 (englisch).
  5. Basketball: Jelson Homes DMU Leicester Riders wary of Guildford Heat's new boys. In: Leicester Mercury. 12. Februar 2011 (leicestermercury.co.uk [abgerufen am 21. April 2017]).
  6. League info | Game center | FIBA.COM. Abgerufen am 21. April 2017.
  7. a b Basketball Braunschweig: 3-facher Aufstiegsheld Carlos Medlock komplettiert Backcourt. Abgerufen am 21. April 2017 (englisch).
  8. easyCredit - 422 BRA. Abgerufen am 2. Mai 2017 (deutsch).
  9. http://rethymnobc.gr/ενισχυση-με-καρλοσ-μεντλοκ/