Carmen Lomana

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Carmen Lomana

María del Carmen Fernández de Lomana Gutiérrez (* 1. August 1948 in León),[1][2][3] auch genannt Carmen Lomana ist eine spanische Unternehmerin, Socialité und Haute Couture-Sammlerin. Sie ist die Witwe des berühmten chilenischen Industriedesigners Guillermo Capdevila (gestorben 1999).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Sie ist die älteste von acht Kindern des französisch-baskischen Bankiers Heliodoro Carmelo Fernández de Lomana y Perelétegui und der asturleonesischen Aristokratin mit kubanischen Vorfahren María Josefa Gutiérrez-García y Fernández-Getino. Sie studierte Philosophie in London und arbeitete für Banco de Bilbao und Banco de Santander.

TV-Auftritte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Lomana, ¿cumpleaños en Celorio?, La Nueva España
  2. Carmen Lomana repasa, a sus 63 años, su infancia y juventud en Logroño, LaRioja.com
  3. Carmen Lomana: "Lo único que me he operado son los párpados". Mujerhoy.com