Carolina – Auf der Suche nach Mr. Perfect

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Filmdaten
Deutscher TitelCarolina – Auf der Suche nach Mr. Perfect
OriginaltitelCarolina
ProduktionslandUSA / Deutschland
OriginalspracheEnglische Sprache
Erscheinungsjahr2003
Länge96 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
Stab
RegieMarleen Gorris
DrehbuchKatherine Fugate
ProduktionCarol Baum, Martin Bregman, Kate Guinzburg, Lou Pitt
MusikSteve Bartek
KameraJohn Peters
SchnittAlan Heim, Michiel Reichwein
Besetzung

Die Komödie Carolina – Auf der Suche nach Mr. Perfect der Regisseurin Marleen Gorris wurde 2003 produziert.

Handlung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die drei Töchter von „Ted“ Mirabeau wurden nach den Bundesstaaten der Vereinigten Staaten Carolina, Georgia und Maine benannt. Die Großmutter der Mädchen, Millicent Mirabeau, kleidet sich extravagant und flirtet mit verheirateten Männern.

Carolina wünscht sich mehr Normalität im Leben. Sie zieht nach Kalifornien, wo zwei junge Männer um sie werben.

Kritiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Betty Jo Tucker schrieb in ReelTalk, sie fühle sich an ihre beiden Großmütter erinnert. Shirley MacLaine spiele die Rolle der Großmutter auf eine auffallende, bravouröse Weise. Die Regie von Marleen Gorris verleihe der Komödie eine menschliche Note. Der Film zeige die Bedeutung der Familie, selbst wenn diese unvollkommen sei.
  • Rotten Tomatoes schrieb in der Kritik, die Komödie spreche alle Generationen an. Die Leistungen von Julia Stiles und Shirley MacLaine seien solide.

Dies & Das[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Streifen wurde 2003 mit einem Budget von 15 Millionen Dollar abgedreht. Er fand lange keinen Kinoverleiher. 2005 wurde er direkt auf Video veröffentlicht.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]