Central Asian Football Association

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Mitgliedsstaaten der CAFA

Die Central Asian Football Association (CAFA)[1], deutsch: Zentralasiatischer Fußballverband, ist einer der fünf Regionalverbände der asiatischen Fußballkonföderation Asian Football Confederation (AFC). Sie wurde im Juni 2014 auf einem außerordentlichen AFC-Kongress in São Paulo von Vertretern der sechs Mitgliedsländer gegründet.[2]

Mitglieder[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der CAFF gehören derzeit sechs Verbände an.

Land Verband
AfghanistanAfghanistan Afghanistan Afghanistan Football Federation
IranIran Iran Football Federation Islamic Republic of Iran
KirgisistanKirgisistan Kirgisistan Football Federation of Kyrgyz Republic
TadschikistanTadschikistan Tadschikistan Tajikistan Football Federation
TurkmenistanTurkmenistan Turkmenistan Türkmenistanyň Futbol Federasiýasy
UsbekistanUsbekistan Usbekistan Oʻzbekiston Futbol Federatsiyasi

Wettbewerbe[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Central Asian Football Association to vote for Shaikh Salman, In: The-AFC.com
  2. AFC-Kongress-2014