Afghanistan Football Federation

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Afghanistan Football Federation
Gründung 1922
FIFA-Beitritt 1948
AFC-Beitritt 1954
Präsident Keramuudin Karim
(Stand: September 2014)
Generalsekretär Sayed Aghazada
(Stand: September 2014)
Nationalmannschaften Männer
Nationalmannschaft, U-23, U-20
Frauen
Nationalmannschaft
Homepage aff.org.af

Die Afghanistan Football Federation (deutsch Afghanische Fußball-Föderation; Darī فدراسیون فوتبال افغانستان) ist der nationale Fußballverband Afghanistans. Der Verband mit Sitz in Kabul wurde im Jahr 1922 gegründet, trat 1948 dem Weltfußballverband FIFA und 1954 dem asiatischen Kontinentalverband AFC bei.[1] Präsident der Afghanistan Football Federation ist Keramuudin Karim (Stand: September 2014). Als Mitglied der South Asian Football Federation ist der Verband zur Teilnahme an der Südasienmeisterschaft befugt; die Nationalmannschaft der Männer erreichte dort im Jahr 2011 das Finale und konnte zwei Jahre später den Titel gewinnen.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Afghanistan Football Federation: AFF history (Memento des Originals vom 30. Oktober 2014 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/aff.org.af, in: aff.org.af (abgerufen am 21. September 2014).
  2. South Asian Football Federation Cup, in: rsssf.com (abgerufen am 21. September 2014).