Central Professional Hockey League 1966/67

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Central Professional Hockey League Logo.png Central Professional Hockey League
◄ vorherige Saison 1966/67 nächste ►
Meister: Oklahoma City Blazers
↑ NHL  |  • AHL  |  • IHL  |  • CPHL  |  WHL •

Die Saison 1966/67 war die vierte reguläre Saison der Central Professional Hockey League. Die sechs Teams absolvierten in der regulären Saison je 70 Begegnungen. Die Central Professional Hockey League wurde in einer Division ausgespielt. Das punktbeste Team der regulären Saison waren die Oklahoma City Blazers, die sich ebenfalls in den Finalspielen um den Adams Cup durchsetzten.

Teamänderungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Änderungen wurden vor Beginn der Saison vorgenommen:

Reguläre Saison[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abschlusstabellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Abkürzungen: GP = Spiele, W = Siege, L = Niederlagen, T = Unentschieden, OTL = Niederlage nach Overtime, GF = Erzielte Tore, GA = Gegentore, Pts = Punkte

Central Professional Hockey League GP W L OTL GF GA Pts
Oklahoma City Blazers 70 38 23 9 233 196 85
Omaha Knights 70 36 24 10 262 203 82
Houston Apollos 70 32 28 10 255 229 74
Memphis Wings 70 30 32 8 230 259 68
St. Louis Braves 70 24 26 20 229 236 68
Tulsa Oilers 70 14 41 15 183 269 43

Adams Cup-Playoffs[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  Adams Cup-Halbfinale Adams Cup-Finale
                 
1 Oklahoma City Blazers 4  
3 Houston Apollos 2  
  1 Oklahoma City Blazers 4
  2 Omaha Knights 1
2 Omaha Knights 4
4 Memphis Wings 3  

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]