Château Rouge (Métro Paris)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Metro-M.svg Château Rouge
Eingang auf der Place du Château Rouge bei Nacht
Tarifzone 1
Linie(n) 04Paris m 4 jms.svg
Ort Paris XVIII
Eröffnung 21. April 1908

Château Rouge ist eine unterirdische Station der Linie 4 der Pariser Métro. Sie befindet sich im 18. Arrondissement unterhalb des Boulevard Barbès. Der Name leitet sich vom gleichnamigen Stadtviertel und von dem 1847 geschaffenen Platz Place du Château Rouge ab.

Die Station wurde am 21. April 1908 in Betrieb genommen, als der erste Abschnitt der Linie 4 von der Porte de Clignancourt bis nach Châtelet eröffnet wurde.

Zugänge[Bearbeiten]

Die Station besitzt einen Hauptein- bzw. Ausgang auf der Place du Château Rouge. Ein zweiter Ausgang mit einer Rolltreppe führt vom Bahnsteig Richtung Porte de Clignancourt auf den Boulevard Barbès.

Zu bestimmten Tageszeiten und auch am Samstag Vormittag, wenn der Wochenmarkt in der nahegelegenen Rue Poulet stattfindet, ist die Station wegen der unzureichenden Zugangsmöglichkeiten oft stark überfüllt. Mit 6,9 Millionen Fahrgästen, die im Jahr 2012 von hier aus in die Métro einstiegen, nimmt die Station den 44. Platz in der Liste der besucherstärksten Stationen ein.[1] Um das Gedränge zu mindern wird die RATP, beginnend im Jahr 2014, die Station grundlegend vergrößern: Die Schalterhalle wird von 45 m² auf 160 m² vergrößert, was dann auch den Einbau einer weiteren Treppe ermöglicht. Die Zahl der Durchgangstüren der Vereinzelungsanlagen wird sowohl beim Eingang als auch an den Ausgängen auf jeweils 4 erhöht.[2] Trotz geschätzter Gesamtkosten in Höhe von ca. 10 Millionen Euro wird aber kein behindertengerechter Zugang entstehen. Die Station wird für ein Jahr vollständig geschlossen, in dieser Zeit sollen auch die Bahnsteige gründlich renoviert werden. Geplante Gesamtfertigstellung: 2016

  •  Gérard Roland: Stations de métro. D’Abbesses à Wagram. 2003, ISBN 2862533076.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Tabelle (RATP) Fahrgastzahlen 2012 (frz.) abgerufen 9. Dezember 2013
  2. Metronews, Febr. 2013 (frz.) abgerufen 9. Dezember 2013
Vorherige Station Métro Paris Nächste Station
Marcadet – Poissonniers
← Porte de Clignancourt
Paris m 4 jms.svg Barbès – Rochechouart
Mairie de Montrouge →

48.8866666666672.3494444444444Koordinaten: 48° 53′ 12″ N, 2° 20′ 58″ O