Chan Schaichun

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lückenhaft In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Geschichte, Sehenswürdigkeiten, Bürgermeister?
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.
خان شيخون
Chan Schaichun
Chan Schaichun (Syrien)
Chan Schaichun
Chan Schaichun
Koordinaten 35° 27′ N, 36° 39′ OKoordinaten: 35° 27′ N, 36° 39′ O
Basisdaten
Staat Syrien

Gouvernement

Idlib
Distrikt Maarat an-Numan
Einwohner 34.371 (2004)

Chan Schaichun (arabisch خان شيخون, DMG Ḫān Šayḫūn) ist eine Stadt im Gouvernement Idlib im Nordwesten von Syrien.

Beim Zensus im Jahr 2004 wurden 34.371 Bewohner gezählt.[1]

Am 4. April 2017 starben durch Giftgas im Zuge eines Luftangriffs in Chan Schaichun mehr als 70 Menschen und zahlreiche weitere wurden verletzt.[2][3]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Khan Shaykhūn. In: citypopulation.de. 10. Mai 2011; abgerufen am 4. April 2017.
  2. Mutmaßlicher Giftgasangriff: Syrien-Resolution scheitert im Uno-Sicherheitsrat. In: Spiegel Online. 5. April 2017; abgerufen am 9. April 2017.
  3. Thomas Pany: USA greifen syrischen Luftwaffenstützpunkt an. In: Telepolis. 7. April 2017; abgerufen am 7. April 2017.