Chengdu Airlines

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Chengdu Airlines
成都航空
Airbus A319-100 der Chengdu Airlines
IATA-Code: EU
ICAO-Code: UEA
Rufzeichen: JINGXIU
Gründung: 2004 (als United Eagle Airlines)
Sitz: Chengdu, China VolksrepublikVolksrepublik China Volksrepublik China
Drehkreuz:

Flughafen Chengdu-Shuangliu

Heimatflughafen:

Flughafen Chengdu-Shuangliu

Leitung: Li Jining
Flottenstärke: 22 (+ 34 Bestellungen)
Ziele: national
Website: www.chengduair.cc

Chengdu Airlines (chinesisch 成都航空) ist eine chinesische Fluggesellschaft mit Sitz in Chengdu und Basis auf dem Flughafen Chengdu-Shuangliu.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chengdu Airlines wurde 2004 als United Eagle Airlines gegründet und 2010 umbenannt.[1]

Am 29. November 2015 erhielt die Fluggesellschaft als weltweit erster Betreiber eine Comac ARJ21,[2] welche am 28. Juni 2016 den ersten Linienflug von Chengdu nach Shanghai absolvierte.[3]

Flotte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Mit Stand Juni 2016 besteht die Flotte der Chengdu Airlines aus 22 Flugzeugen:[4]

Flugzeugtyp Anzahl bestellt[5] Anmerkungen
Airbus A319-100 03
Airbus A320-200 18 05 7 mit Sharklets ausgestattet
Comac ARJ21-700 01 29 Chengdu Airlines ist Erstkunde der ARJ21
Gesamt 22 34

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Chengdu Airlines – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. aerotelegraph.com - China's United Eagle renamed Chengdu Airlines, 20. Januar 2010 (Memento vom 22. Januar 2010 im Internet Archive)
  2. Ch-aviation: Chengdu Airlines takes delivery of first ARJ21 (englisch), abgerufen am 1. Dezember 2015
  3. Chinas erster Jet fliegt – mit zehn Jahren Verspätung, abgerufen am 30. Juni 2016
  4. ch-aviation - Chengdu Airlines (englisch), abgerufen am 30. Juni 2016
  5. aerotelegraph.com - China zeigt Kabine seines Phönix abgerufen am 18. April 2015