Chengguan (Lhasa)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lage des Stadtbezirks Chengguan ("Innenstadt") (rosa) in Lhasa (gelb)
Tibetische Bezeichnung
Tibetische Schrift:
ཁྲིན་ཀོན་ཆུས་
Wylie-Transliteration:
khrin kon chus
Offizielle Transkription der VRCh:
Chingoinqü
Chinesische Bezeichnung
Traditionell:
城關區
Vereinfacht:
城关区
Pinyin:
Chéngguān Qū
Der Potala-Palast

Der Stadtbezirk Chengguan („Innenstadt“, auch: Thrinkönchü) liegt im Autonomen Gebiet Tibet der Volksrepublik China. Er gehört zum Verwaltungsgebiet der bezirksfreien Stadt Lhasa. 1999 zählte er 138.267 Einwohner.[1]

Administrative Gliederung[Bearbeiten]

Der Stadtbezirk Chengguan setzt sich auf Gemeindeebene aus sechs Straßenvierteln und vier Gemeinden zusammen. Diese sind:

  • Straßenviertel Gündêling ཀུན་བདེ་གླིང་, 公德林街道 (benannt nach dem Kloster Kündeling)
  • Straßenviertel Zhaxi གྲ་བཞི་, 扎细街道
  • Straßenviertel Jebumgang རྗེ་འབུམ་སྒང་, 吉崩岗街道
  • Straßenviertel Barkor བར་སྒོར་, 八廓街道
  • Straßenviertel Gyirai སྐྱིད་རས་, 吉日街道
  • Straßenviertel Chomsigkang ཁྲོམ་སྲིད་ཁང་, 冲赛康街道
  • Straßenviertel Karma Kunzang ཀརྨ་མ་ཀུན་བཟང་, 嘎玛贡桑街道
  • Straßenviertel Liangdao ལེང་ཏའོ་, 两岛街道
  • Straßenviertel Jinzhu བཅིངས་འགྲོལ་ནུབ་ལམ་, 金珠西路街道
  • Gemeinde Caigungtang ཚལ་གུང་ཐང་, 蔡公堂乡 (Tshel Gungthang, Tshelpa-Kloster)
  • Gemeinde Naqen སྣ་ཆེན་, 纳金乡
  • Gemeinde Nyangrain ཉང་བྲན་, 娘热乡
  • Gemeinde Togde དོག་སྡེ་, 夺底乡

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.people.fas.harvard.edu/~chgis/work/downloads/faqs/1999_pop_faq.html

29.65195791.139488Koordinaten: 29° 39′ N, 91° 8′ O