Choa Kok Sui

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Choa Kok Sui (gebürtig: Samson Lim Choachuy; * 18. August 1952; † 19. März 2007 in Quezon City) war ein philippinischer Esoteriker. Er gilt als der Begründer des GMCKS Pranic-Healing und des GMCKS Arhatic Yoga (GMCKS steht dabei für Grand Master Choa Kok Sui).

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samson Lim Choachuy besuchte eine katholische Schule und wuchs mit den beiden Religionen seiner chinesischstämmigen Eltern auf. Sein Vater war Protestant, seine Mutter Buddhistin und Quan-Yin-Anhängerin. Schon seit frühester Jugend soll er sich für Geistheilung, Yoga und Esoterik interessiert haben[1]. Sich selbst bezeichnete er als Schüler von Bodhisattva Padmasambhava[1]. Gemeinsam mit seinem 2003 verstorbenen Freund Mang Mike Nator[2] untersuchte er paranormale Fragen.

Über sein Leben ist nur wenig bekannt. Man weiß jedoch, dass er eine Ausbildung zum Chemie-Ingenieur absolviert und jahrelang als Geschäftsmann in Manila gearbeitet hatte. [3] Teilweise bietet die Autobiographie von Choa Kok Sui "Die Entstehung der Pranaheilung und des Arhatic Yoga" weitere Informationen.

Sein Pseudonym Choa Kok Sui ist chinesisch und bedeutet übersetzt „Das Glück der Welt“. Dieser Name – auch in Kombination mit den Titeln Meister und Großmeister – ist unter seinem bürgerlichen Namen weltweit als Marke eingetragen [4] und dient der Vermarktung seines Franchiseunternehmens in der Esoterikbranche.

Am 19. März 2007 verstarb Choa Kok Sui an einer Lungenentzündung. Ein Großteil seiner Anhänger interpretierte seinen Tod als Mahasamadhi eines großen Yogi.

Tätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Samson Lim Choachuy gründete in Manila das Institut für Innere Studien (The Institute of Inner Studies), das für die weltweite Koordinierung der von ihm entwickelten Heiltechniken GMCKS Pranic-Healing und GMCKS Arhatic-Yoga zuständig ist. Außerdem unterstützte er mehrere Verbände und Hilfsorganisationen, die sich mit Weltfrieden und humanitärer Hilfe beschäftigen.

Werke[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bücher
CDs
  • Meditation über zwei Herzen und Selbstheilungs-Meditation. Koha-Verlag, ISBN 3-929512-65-3
  • Meditation über die Seele. Koha-Verlag, ISBN 3-929512-17-3
  • Kabbalistische und universelle Meditation zum 'Vater Unser'. ISBN 3-7787-7230-9
  • OM – Der Klang der Stille. Koha-Verlag, ISBN 3-936862-35-4
  • Meditation on Loving Kindness.
  • Om Mani Padme Hum.
  • Das Geschenk des inneren Friedens.

Fußnoten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Choa Kok Sui: The origin of Pranic-healing and Arhatic Yoga
  2. Remembering Mike Nator
  3. Biografie auf den Seiten der Arhatic Yoga Society
  4. Deutsches Patent- und Markenamt – Registernummer/Aktenzeichen: 1166611, 30557306.3, 30557307.1 und 30557530.9; United States Patent and Trademark Office – Registration Number: 3095619

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]