Chris Fleischhauer

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Chris Fleischhauer, 2016

Chris Fleischhauer (* 14. Januar 1982 in Querfurt) ist ein deutscher Fernsehmoderator, Journalist und Unternehmer. Bis 2016 war er Chefredakteur und Programmchef von Regio TV Stuttgart.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fleischhauer wuchs in Querfurt in Sachsen-Anhalt auf. Nach der Ausbildung zum Industriekaufmann im Jahr 2001 leistete er seinen Zivildienst bei einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung. Nach seinem Zivildienst zog Chris Fleischhauer ins baden-württembergische Stuttgart. Hier arbeitete er noch bis 2005 in seinem erlernten Beruf und wechselte dann in die Medien-Branche. Von 2005 bis 2007 absolvierte er ein journalistisches Volontariat beim Regionalsender Regio TV Stuttgart. 2007 wurde er mit seinem Kollegen Christoph Kraft für den Beitrag „Luftschutzbunker und ihre Geschichte“ mit dem Medienpreis der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg (LKF) in der Kategorie „Volontäre“ ausgezeichnet.[1] [2]

Fleischhauer war ab 2007 News-Anchor und Chef vom Dienst der Nachrichtensendung „Das Journal“ bei Regio TV Stuttgart. Seit 2010 war er Chefredakteur und Programmchef des baden-württembergischen Senders.[2][3] Den LKF-Medienpreis erhielt er weitere dreimal: 2010 mit dem REGIO-TV-Team für die Berichterstattung zum Amoklauf von Winnenden,[4][2] 2011 in der Kategorie „Werbung, Promotion, Crossmedia“[5] und 2016 in der Kategorie „Sendeformat mit regionalem Bezug“.[6] Zum 1. Oktober 2016 kündigte Fleischhauer seinen Vertrag als Programmchef des Senders, um sich auf sein Start-Up GentsBox zu konzentrieren.[7]

Seit Juli 2013 moderiert Fleischhauer als erste „männliche Lottofee“ Deutschlands die Internet-Liveübertragung der Ziehung der Lottozahlen 6 aus 49 im Wechsel mit Nina Azizi (bis Juni 2017) bzw. Miriam Hannah (seit Juli 2017).[2]

Fleischhauer lebt mit seinem Partner in einer schwulen Lebensgemeinschaft[8] und äußert sich offensiv zu Fragen der sexuellen Orientierung.[9][10]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. LFK-Medienpreis 2007 verliehen, Pressemitteilung der LKF, 8. Mai 2007
  2. a b c d Lotto-Paar konkurriert jetzt mit ARD und ZDF, Die Welt, 28. März 2013
  3. Team, Regio TV Stuttgart, abgerufen am 28. Juli 2015
  4. LFK-Medienpreise für herausragende Radio- und Fernsehbeiträge aus Baden-Württemberg vergeben, Pressemitteilung der LKF, 3. Mai 2010
  5. LFK-Medienpreise für herausragende Radio- und Fernsehbeiträge aus Baden-Württemberg vergeben, Pressemitteilung der LKF, 10. Mai 2011
  6. Zum 25. Mal: LFK-Medienpreis vor tausend geladenen Gästen verliehen, Pressemitteilung der LKF, 3. Mai 2016
  7. Uwe Bogen: Programmchef Fleischhauer hat gekündigt: Das „Gesicht von Regio TV“ geht, Stuttgarter Zeitung, 28. April 2016
  8. Uwe Bogen: Stuttgarter bekennen sich: Ein Outing kommt selten allein, Stuttgarter Nachrichten, 2. Juli 2013
  9. Lottoprinz Chris Fleischhauer wehrt sich gegen Facebook-Mobbing, Focus, 7. Juli 2013
  10. Diskussion um Schwule: Moderator übt Kritik am CSD, Stuttgarter Nachrichten, 22. Juli 2015