Christian Lochte

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Christian Lochte (* 4. Oktober 1935; † 3. September 1991 in Langon, Frankreich) war ein deutscher Jurist und Beamter.

Lochte war Mitglied der CDU und ab 1981 bis zu seinem Tode Leiter des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz.

Die fiktive Figur Lodge Hecht, Leiter des Hamburger Landesamtes für Verfassungsschutz in dem Spielfilm Der demokratische Terrorist von 1992, lehnt sich an Christian Lochte an.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Sven Felix Kellerhoff in Die Welt, Artikel Schweden lieferten Drehbuch für linken V-Mann vom 28. Januar 2011.