Christian Zillekens

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Christian Zillekens (* 29. Dezember 1995 in Neuss[1]) ist ein deutscher Moderner Fünfkämpfer.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zillekens wurde in der A Jugend 2012 mit der Staffel und 2013 im Einzel Weltmeister. 2014 folgte die Junioren-Weltmeisterschaft mit der Staffel.[2]

Bei den Olympischen Sommerspielen 2016 in Rio belegte Zillekens den 21. Platz. 2017 erreichte er beim Weltcup in Polen in der Mixed-Staffel den zweiten Platz und wurde gemeinsam mit Alexander Nobis Staffel Vize-Weltmeister.[2]

Zillekens startet für den OSC Potsdam und wird von Claudia Adermann trainiert.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Christian Zillekens. Deutsche Olympiamannschaft, abgerufen am 6. Oktober 2017.
  2. a b Christian Zillekens. UIPM, abgerufen am 6. Oktober 2017.
  3. Männer, B-Kader. (Nicht mehr online verfügbar.) Deutscher Verband für Mondernen Fünfkampf, archiviert vom Original am 7. Oktober 2017; abgerufen am 6. Oktober 2017.  Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.dvmf.de