Christopher Burton

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Medaillenspiegel
Chris Burton mit Leilani bei den Olympischen Spielen 2012
Chris Burton mit Leilani bei den Olympischen Spielen 2012

Equestrian pictogram.svg Vielseitigkeitsreiten

AustralienAustralien Australien

Christopher „Chris“ Burton (* 22. November 1981 in Toowoomba, Queensland) ist ein australischer Vielseitigkeitsreiter.

2010 startete er bei den Weltreiterspielen in Lexington (Kentucky).

Um seine Chancen auf eine Olympiateilnahme 2012 zu vergrößern, zog er ins englische Dorset. In Australien lebt er in Wilberforce.

Er trainiert beim australischen Dressurreiter Brett Parbery und seit 2010 zusätzlich bei Prue Barratt.

Pferde (Auszug)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Holstein Park Leilani (* 1996), Vater: Lander, Besitzer: Jean + Jade Findlay
  • Underdiscussion (* 1998), Vater: Lantham, Besitzer: Andrew Macpherson, Marianne Lichtwark, Christopher Burton

Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Championate und Weltcup[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]