Clemens Lindemann

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Clemens Lindemann

Clemens Lindemann (* 15. Oktober 1947 in Homburg) war von 1985 bis 2015 Landrat des Saarpfalz-Kreises.

Vita[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Clemens Lindemann wurde als drittes von vier Kindern einer Homburger Bäckerfamilie geboren. Er wuchs in Homburg auf und legte am Saarpfalz-Gymnasium sein Abitur ab. Danach studierte er Jura und Politikwissenschaft an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken und an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, wo er 1974 seine Staatsexamen ablegte.

Arbeitsschwerpunkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bei der saarländischen Landeshauptstadt Saarbrücken startete Lindemann 1975 unter Oberbürgermeister Oskar Lafontaine seine berufliche Laufbahn, zunächst im Rechtsamt, ab 1980 als Leiter des Sozialamtes. Unter seiner Federführung entwickelte Saarbrücken ein Beschäftigungsprogramm für Sozialhilfeempfänger, das bis heute Modellcharakter in Deutschland besitzt. 1985 wurde Clemens Lindemann zum Landrat des Saarpfalz-Kreises gewählt. Auch hier setzte er seine Schwerpunkte in der Sozial- und Arbeitsmarktpolitik. In seiner Amtszeit bewirkte er unter anderem die Kommunalisierung der unteren staatlichen Verwaltungsebene, die Schaffung des überregionalen Siebenpfeiffer-Preises wie auch den Aufbau des Europäischen Kulturparks Bliesbruck-Reinheim.[1]

Im Juni 2004 bestätigte die Bevölkerung des Saarpfalz-Kreises Lindemann in einer Urwahl mit 52,2 % der Stimmen für weitere zehn Jahre in seinem Amt. Am 30. Juni 2015 ging Lindemann in den Ruhestand.

Clemens Lindemann ist verheiratet und hat zwei Kinder. Er lebt mit seiner Familie in Kirkel.

Ehrenamtliche Tätigkeiten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Auszeichnungen und Ehrungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Der Saarpfalz-Kreis. Hrsg.: Clemens Lindemann. Stuttgart: Theiss, 1993. 359 S., zahlr. Ill., Kt. ISBN 3-8062-1034-9

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Homepage des Saarpfalz-Kreises
  2. Landespressekonferenz Saar
  3. Sparkassenverband zeichnet Landrat Lindemann aus. In: Saarbrücker Zeitung vom 13. Juli 2011, S. C1
  4. Bekanntmachung von Verleihungen des Saarländischen Verdienstordens. In: Chef der Staatskanzlei (Hrsg.): Amtsblatt des Saarlandes Teil I. Nr. 7. Saarbrücker Zeitung Verlag und Druckerei GmbH, Saarbrücken 16. Februar 2017, S. 227 (saarland.de [abgerufen am 26. Juni 2017]).