Club Social y Deportivo Villa Española

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Villa Española
Abzeichen des CSD Villa Española
Basisdaten
Name Club Social y Deportivo Villa Española
Sitz Montevideo, Uruguay
Gründung 18. August 1940
Präsident UruguayUruguay Alí Pizzi
Website http://www.villaespanola.tk
Erste Mannschaft
Trainer Diego Irigoyen
Spielstätte Estadio "Obdulio Jacinto Varela"
Montevideo, Uruguay
Plätze 8.000[1]
Liga Primera División
2015/16 2. (Segunda División, Aufstieg)
Heim
Auswärts

Der Club Social y Deportivo Villa Española, kurz Villa Española (Spitzname: El Villa), ist ein Fußball- und Boxverein aus Montevideo in Uruguay. Die Fußballmannschaft des Klubs spielt in der Saison 2016 in der höchsten uruguayischen Spielklasse, der Primera División.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verein wurde am 18. August 1940 gegründet. Zur Saison 1998 stieg die Mannschaft des Klubs als Tabellenzweiter erstmals in die Primera División auf.[2] 1998 belegte man in der Gesamttabelle den neunten Rang. Im Folgejahr war man nicht mehr höchstklassig vertreten. Zur Spielzeit 2000 sicherte sich das Team den zweiten Erstligaaufstieg der Vereinsgeschichte. Da man keine Heimspielstätte aufweisen konnte, endete die Saison für die Mannschaft aber bereits nach der Apertura, in der sie den vorletzten Platz einnahm. Wegen nicht vorhandener Heimspielstätte musste der Klub zwangsweise absteigen. Als 18. und somit Tabellenletzter der Gesamttabelle beendete man die Saison.[3]

2001 gewann man den Meistertitel in der Segunda División. Zuletzt spielte die Fußballmannschaft des Vereins in der Saison 2007/08 in der zweithöchsten uruguayischen Spielklasse. Dort setzte man sich im Entscheidungsspiel um den Aufstieg gegen Tanque Sisley durch. In der Primera División konnte man dann aber in der Saison 2008/09 aufgrund finanzieller Probleme nicht antreten. Wegen Zahlungsunfähigkeit des Vereins fand zwischenzeitlich kein Spielbetrieb im Rahmen der AUF statt. In der Saison 2013/14 trat der Verein in der Segunda B Amateur an. Nachdem man dort nach Abschluss der Apertura den zweiten Platz belegte[4], sicherte sich die von Líber Vespa trainierte Mannschaft nach dem ersten Platz in Clausura- und Jahresgesamttabelle am 27. April 2014 durch einen 2:1-Sieg im zweiten Finale über den Apertura-Sieger Oriental de La Paz den Meistertitel. In der Saison 2014/15 spielte man damit wieder in der zweithöchsten uruguayischen Spielklasse.[5] Am Ende der Spielzeit 2015/16 belegte die Mannschaft des Klubs den 2. Tabellenplatz hinter den Rampla Juniors und stieg in die Primera División auf.

Aktueller Kader Saison 2016[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: (Stand: 5. Oktober 2016) [6]

Tor Abwehr Mittelfeld Angriff
Ignacio Barrios UruguayUruguay
Nicolás Martínez UruguayUruguay
Carlos Techera UruguayUruguay
Mathías Callero UruguayUruguay
Sergio Felipe UruguayUruguay
Maximiliano Gómez UruguayUruguay
Esteban Maga UruguayUruguay
Gastón Pagano UruguayUruguay
Rodolfo Pintos UruguayUruguay
Martín Rodríguez UruguayUruguay
Enzo Ruíz UruguayUruguay
Damián Santín UruguayUruguay
Ignacio Avilés UruguayUruguay
Fernando Cañarte UruguayUruguay
Emiliano Castro UruguayUruguay
Bruno Correa UruguayUruguay
Gonzalo Ferolla UruguayUruguay
Pablo González UruguayUruguay
Cristian Malán UruguayUruguay
Carlos Muela UruguayUruguay
Emiliano Pessoa UruguayUruguay
Fernando Ruocco UruguayUruguay
Anderson Silva BrasilienBrasilien
Diego Casas UruguayUruguay
Matías Castro ArgentinienArgentinien
Renato César UruguayUruguay
Santiago López UruguayUruguay
Pablo Silva UruguayUruguay

Trainerhistorie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Bekannte ehemalige Spieler[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Club Social y Deportivo Villa Española – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. World Stadiums - Stadiums in Uruguay
  2. Uruguay 1997 - Uruguay Segunda División 1997 auf rsssf.com, abgerufen am 21. Oktober 2016
  3. Uruguay - List of Final Tables 1900-2000 auf rsssf.com, abgerufen am 21. Oktober 2016
  4. Posiciones 2013-2014, abgerufen am 23. Dezember 2013
  5. Villa Española campeón de la B Amateur - Y olé (spanisch) auf futbol.com.uy vom 27. April 2014, abgerufen am 27. April 2014
  6. Kader auf soccerway.com, abgerufen am 5. Oktober 2016
  7. Entrevista - Santiago López [VIDEO] (spanisch) auf auf.org.uy, abgerufen am 10. Dezember 2016
  8. Julio Gargiullo - Profil auf soccerway.com, abgerufen am 22. Oktober 2016
  9. Jorge Casanova - Profil auf soccerway.com, abgerufen am 10. Dezember 2016
  10. Diego Irigoyen - Profil auf soccerway.com, abgerufen am 10. Dezember 2016