Coös County (New Hampshire)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Coös County Courthouse
Coös County Courthouse
Verwaltung
US-Bundesstaat: New Hampshire
Verwaltungssitz: Lancaster
Gründung: 1803
Gebildet aus: Grafton County
Demographie
Einwohner: 33.055  (2010)
Bevölkerungsdichte: 7,1 Einwohner/km2
Geographie
Fläche gesamt: 4743 km²
Wasserfläche: 80 km²
Karte
Karte von Coos County innerhalb von New Hampshire

Coös County[1] (/ˈkoʊ.ɒs/, mit zwei Silben) ist ein County im Bundesstaat New Hampshire der Vereinigten Staaten. Der Name wird zumeist Coos geschrieben. Es hat 33.055 Einwohner (Stand 2010)[2] und ist somit das mit Abstand bevölkerungsärmste County New Hampshires, hat aber die größte Fläche. 16,17 Prozent der Bevölkerung sprechen Französisch als Muttersprache. Der Verwaltungssitz (County Seat) ist Lancaster. Bedeutendste Wirtschaftszweige sind Landwirtschaft und Tourismus.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coös County wurde 1803 aus dem nördlichen Teil des Grafton County gebildet. Anfangs war Berlin Countysitz, später wurde es Lancaster. Der Name entstammt der Abnaki-Sprache, Cohos, oder Co-assh, bezeichnet Kiefern.[3]

Ein Ort im County hat den Status einer National Historic Landmark, das Mount Washington Hotel.[4] 26 Bauwerke und Stätten des Countys sind insgesamt im National Register of Historic Places eingetragen (Stand 15. Februar 2018).[5]

Einwohnerentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Volkszählungsergebnisse[6] – Coös County, New Hampshire
Jahr 1767 1773 1775 1783 1786 1790
Einwohner 0 185 177 192 102 695
Jahr 1800 1810 1820 1830 1840 1850 1860 1870 1880 1890
Einwohner 1707 3015 4216 7010 8399 10.312 12.946 14.726 18.330 23.211
Jahr 1900 1910 1920 1930 1940 1950 1960 1970 1980 1990
Einwohner 29.468 30.659 36.093 38.959 39.274 35.932 37.140 34.291 35.147 34.828
Jahr 2000 2010 2020 2030 2040 2050 2060 2070 2080 2090
Einwohner 33.111 33.055

Hinweis: Die Angaben für die Zeit vor der Gründung des County 1803 stellen die Summen der Bewohnerzahlen der später zugehörigen Towns dar und sind hier zur besseren Verfolgung der Siedlungsentwicklung mit aufgeführt.

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das County hat eine Gesamtfläche von 4.743 Quadratkilometern; davon sind 80 Quadratkilometer (1,7 Prozent) Wasserflächen.

Nachbar-Countys[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coös County grenzt an folgende andere Countys:

Städte und Gemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Coös County ist in eine city und 19 towns unterteilt. Weiterhin gibt es 23 gemeindefreie Gebiete.

Aufgrund der Siedlungsgeschichte des Countys ist das in der Liste aufgenommene Gründungsdatum nicht immer mit dem Siedlungsbeginn gleichzusetzen. In vielen Fällen waren bereits Teile der Towns besiedelt, bevor ein offizieller Verkauf (Grant) oder eine Ausrufung als Teil der unter Verwaltung New Hampshires stehenden Bereiche (Incorporation) stattgefunden hat. Dadurch sind auch nicht alle Daten erhalten.

Ortschaft Status Einwohner
(2010)
Gesamte Fläche
[km²]
Landfläche
[km²]
Bevölkerungsdichte
[Einwohner / km²]
Gründung
Berlin city 10.051 161,8 159,6 63,0 1771
Carroll town 763 130,0 129,9 5,9 1772
Clarksville town 265 161,2 155,7 1,7 1854
Colebrook town 2.301 105,9 105,4 21,8 1. Dez. 1790
Columbia town 757 156,9 156,1 4,8 1. Dez. 1770
Dalton town 979 72,6 71,2 13,7 4. Nov. 1784
Dummer town 304 128,0 124,9 2,4 8. März 1773
Errol town 291 180,6 157,0 1,9 28. Feb. 1774
Gorham town 2.848 83,7 82,4 34,6
Jefferson town 1.107 130,6 129,7 8,5 26. Feb. 1775
Lancaster
(County Seat)
town 3.507 131,4 129,1 27,2 5. Juli 1763
Milan town 1.337 167,2 165,2 8,1 31. Dez. 1771
Northumberland town 2.288 94,5 92,5 24,7 16. Nov. 1779
Pittsburg town 869 754,1 728,7 1,2
Randolph town 310 122,1 122,0 2,5 20. Aug. 1772
Shelburne town 372 126,4 124,2 3,0 13. Dez. 1820
Stark town 556 154,3 152,0 4,6 28. Dez. 1832
Stewartstown town 1.004 121,2 119,7 8,4 Dez. 1799
Stratford town 746 207,2 205,8 3,6 16. Nov. 1779
Whitefield town 2.306 92,3 88,6 26,0 4. Juli 1774

Gemeindefreie Gebiete[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ortschaft Einwohner
(2010)
Gesamte Fläche
[km²]
Landfläche
[km²]
Bevölkerungsdichte
[Einwohner / km²]
Atkinson and Gilmanton Academy grant 0 50,6 50,3 0,0
Beans grant 0 25,1 25,1 0,0
Beans purchase 0 169,0 168,7 0,0
Cambridge township 8 132,4 130,5 0,1
Chandlers purchase 0 5,5 5,5 0,0
Crawfords purchase 0 21,2 21,2 0,0
Cutts grant 0 29,6 29,6 0,0
Dixs grant 1 52,3 52,2 0,0
Dixville township 12 126,9 126,4 0,1
Ervings location 0 9,5 9,5 0,0
Greens grant 1 9,5 9,5 0,1
Hadleys purchase 0 19,2 19,2 0,0
Kilkenny township 0 66,4 66,4 0,0
Low and Burbanks grant 0 67,7 67,7 0,0
Martins location 0 9,7 9,7 0,0
Millsfield township 23 117,0 115,9 0,2
Odell township 73 117,0 115,2 0,6
Pinkhams grant 9 9,8 9,8 0,9
Sargents purchase 3 66,9 66,9 0,0
Second College grant 0 107,9 106,6 0,0
Success township 0 147,7 146,3 0,0
Thompson and Meserves purchase 0 47,9 47,9 0,0
Wentworth location 33 50,3 48,0 0,7

Literatur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • John Farmer, Jacob B. Moore: A Gazetteer of the state of New-Hampshire. Concord 1823 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).
  • Edwin A. Charlton: New Hampshire as it is. Tracy and Sandford, Claremont NH 1855 (eingeschränkte Vorschau in der Google-Buchsuche).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Coös County (New Hampshire) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. GNIS-ID: 873177. Abgerufen am 22. Februar 2011 (englisch).
  2. gemäß Volkszählung 2010, American Fact Finder
  3. Brief History of Coos Co., New Hampshire. Abgerufen am 22. Februar 2021 (englisch).
  4. Listing of National Historic Landmarks by State: New Hampshire. (PDF) National Park Service; abgerufen am 15. Februar 2018.
  5. Suchmaske Datenbank im National Register Information System. National Park Service; abgerufen am 15. Februar 2018.
  6. Einwohnerzahlen vor 1790 nach lokalen Zählungen; von der Website des Bundesstaates New Hampshire (PDF), 1790–2010 laut US-Volkszählungsergebnissen

Koordinaten: 44° 41′ N, 71° 18′ W