Communauté de communes Ackerland

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes
Ackerland
Bas-Rhin (ElsassFrankreich)
Gründungsdatum 16. Dezember 1999
Sitz Ittenheim
Gemeinden 5
Präsident Daniel Hoeffel
Fläche 22,62 km²
Einwohner 4.339 (1999)
Bevölkerungsdichte 192 Ew./km²

Die Communauté de communes Ackerland ist eine ehemalige interkommunale Interessengemeinschaft unter den Communauté de communes in Frankreich. Die Organisation befindet sich im Département Bas-Rhin und besteht seit dem 16. Dezember 1999. Sie umfasst die Gemeinden Furdenheim, Handschuheim, Hurtigheim, Ittenheim und Quatzenheim.

Der Gemeindeverband wurde mit Wirkung vom 1. Januar 2013 in die Communauté de communes du Kochersberg integriert und somit aufgelöst.