Communauté de communes de la Vallée de la Plaine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Communauté de communes de la Vallée de la Plaine
Vosges und Meurthe-et-Moselle (LothringenFrankreich)
Gründungsdatum 31. Dezember 1996
Sitz Raon-l’Étape
Gemeinden 9
Präsident Dominique Aubert
SIREN-Nummer 248 800 450
Fläche 99,3 km²
Einwohner 8206 (2013)[1]
Bevölkerungsdichte 83 Ew./km²
Website Präsentation
Lage des Gemeindeverbandes
Lage der CC de la Vallée de la Plaine in den Départements Vosges (rot) und Meurthe-et-Moselle (braun).

Die Communauté de communes de la Vallée de la Plaine ist ein französischer Gemeindeverband mit der Rechtsform einer Communauté de communes. Sie wurde am 31. Dezember 1996 gegründet und umfasst neun Gemeinden. Der Verwaltungssitz befindet sich im Ort Raon-l’Étape.[2] Der Verband arbeitet Département-übergreifend und vereinigt sechs Gemeinden aus dem Département Vosges und drei Gemeinden aus dem Département Meurthe-et-Moselle.

Mitgliedsgemeinden[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Département Vosges[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Allarmont
  2. Celles-sur-Plaine
  3. Luvigny
  4. Raon-l’Étape
  5. Raon-sur-Plaine
  6. Vexaincourt

Département Meurthe-et-Moselle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Bionville
  2. Pierre-Percée
  3. Raon-lès-Leau

Aufgaben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zum Aufgabengebiet des Kommunalverbandes zählen die Regionalplanung sowie die gemeindeübergreifende Wirtschafts- und Tourismusentwicklung. Die Communauté de communes de la Vallée de la Plaine hat sich darüber hinaus zum Ziel gesetzt, auf den Gebieten Wohnqualität, Brandschutz (große Waldgebiete) sowie der Müllentsorgung (Betreiben einer gemeinsamen Deponie) eng zusammenzuarbeiten.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Der Gemeindeverband auf www.insee.fr, der Website des INSEE.
  2. CC de la Vallée de la Plaine (SIREN: 248 800 450) in der Base nationale sur l’intercommunalité (BANATIC) des französischen Innenministeriums (französisch)