computeruniverse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen


computeruniverse GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1999
Sitz Friedberg, Hessen, Deutschland
Leitung Robert Rònai (Sprecher), Maik Friedrich, Elena Klammer
Mitarbeiterzahl 170 (2020)[1]
Umsatz 218 Mio. Euro (2019)[1]
Branche Online-Versandhandel für Elektronik
Website www.computeruniverse.net

Die Computeruniverse ist ein 1999 in Bad Homburg von Alexander Koppisch, Edyta Koppisch und Rainer Schramm gegründetes Elektronik-Versandhandelsunternehmen, das heute seinen Sitz in Friedberg hat. Das Unternehmen gehört mehrheitlich der Hubert Burda Media.

Im Jahr 2000 startet Computeruniverse mit dem Vertrieb von Elektronikprodukten über einen selbst entwickelten Onlineshop. Das ursprüngliche Kernsortiment aus IT-Elektronik, Hardware und Software wurde im Laufe der Jahre durch Multimedia, Telekommunikation, Foto/Video, Haushaltselektronik und Gartenbedarf erweitert.

2006 wurde die Computeruniverse GmbH von Hubert Burda Media übernommen und in die Burda Digital integriert.[2]

Der Online-Shop von Computeruniverse erhielt 2012 den Shop Usability Award[3], das hauseigene Callcenter den CCV Quality Award für Kundenzufriedenheit.[4]

Kennzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Computeruniverse führt in seinem Onlineshop mehr als 100.000 Elektronik-Artikel und vertreibt diese weltweit. 2019 erwirtschaftete das Unternehmen nach eigenen Aussagen 218 Millionen Euro Umsatz und beschäftigte 170 Mitarbeiter.[1]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Über die computeruniverse GmbH | computeruniverse. Abgerufen am 10. Dezember 2020.
  2. Horizont.net: Burda Verlag übernimmt computeruniverse
  3. Shop Usability Award: Gewinner 2012 www.computeruniverse.net
  4. Burda News: computeruniverse erhält CCV Quality Award 2012 (Memento vom 27. April 2015 im Internet Archive)