Corona (Bier)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wortmarke auf europäischen Märkten
Wortmarke auf amerikanischen Märkten
6er-Pack Corona-Bier

Corona Extra (spanisch für Krone, auch Coronita Cerveza) ist eine mexikanische Biermarke, die von der Grupo Modelo (mehrheitlich im Besitz der Anheuser-Busch Companies) gebraut wird. In Mexiko ist Corona das meistverkaufte Bier, aber auch international erlangt es immer mehr an Bedeutung. Es ist in mehr als 150 Ländern erhältlich. Die Inhaltsstoffe von Corona-Bier sind neben Wasser, Hopfen und Hefe, Gerstenmalz, Mais, Reis, Papain und Ascorbinsäure. Somit handelt es sich um eine Maisbiersorte. Der Alkoholgehalt beträgt 4,5 % vol. Das Bier wird meist mit einem Stück Limette im Flaschenhals getrunken.

In den Vereinigten Staaten ist es das meistimportierte Bier[1]. Es ist in einer Vielzahl von Flaschengrößen erhältlich, jedoch auch als Fassbier und regional auch als Dosenbier. Besonders kleine Flaschen werden als Coronita (span. kleine Krone) angeboten, in Spanien werden alle Produkte unter diesem Namen verkauft.

In Deutschland wird Corona von der Radeberger Gruppe vertrieben. Der jährliche Absatz liegt bei rund 45.000 Hektolitern.

Laut der Deutschen Umwelthilfe werden Corona-Flaschen in Deutschland zwar als Mehrweg-Pfandflaschen verkauft, aber nicht wiederbefüllt. Sie sind Einwegflaschen und müssten deshalb ein DPG-Pfandsymbol tragen. Es müssten also 25 ct Pfand (anstatt der aktuell 8 ct) erhoben werden. Es wird der Vorwurf erhoben, dass Radeberger dabei vorsätzlich täuscht.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Sales of the leading imported beer brands of the United States in 2013 (in million U.S. dollars). Abgerufen am 8. Januar 2015 (englisch).
  2. Erfolg für Deutsche Umwelthilfe: Radeberger Brauereigruppe räumt jahrelange Verbrauchertäuschung bei Corona Bier ein. In: duh.de. Deutsche Umwelthilfe e.V.:, 11. Juli 2012, abgerufen am 2. Juni 2014.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Corona (Bier) – Sammlung von Bildern