Döbra (Selbitz)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Döbra

BW

Daten
Lage Landkreis Hof
Flusssystem Elbe
Abfluss über Selbitz → Saale → Elbe → Nordsee
Quelle bei Döbra
50° 16′ 49″ N, 11° 39′ 56″ O
Quellhöhe ca. 660 m
Mündung in die Selbitz südlich von WeidesgrünKoordinaten: 50° 17′ 41″ N, 11° 44′ 25″ O
50° 17′ 41″ N, 11° 44′ 25″ O
Mündungshöhe ca. 515 m
Höhenunterschied ca. 145 m
Länge ca. 6 km

Die Döbra ist ein Bach der bei der Ortschaft Döbra am Fuß des Döbraberges im Frankenwald entspringt. Der Bach passiert das Dorf Marlesreuth und mündet südlich des Ortsteiles Weidesgrün der Stadt Selbitz in den gleichnamigen Fluss.

Der Bach wurde erstmals am 28. April 1386 urkundlich erwähnt beim Verkauf der Veste Schauenstein an den Nürnberger Burggrafen Friedrich[1].

Der Döbrabach ist der Namensgeber sowohl für die Ortschaft Döbra als auch für der Döbraberg.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. http://www.doebra.de/geschichte/geschichte-doebra.htm abgerufen am 5. Juni 2009