DXC Technology

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DXC Technology

Logo
Rechtsform Aktiengesellschaft
ISIN US23355L1061
Gründung 2017
Sitz Tysons Corner, USA
Leitung Mike Lawrie (Chairman, Präsident und CEO)
Mitarbeiterzahl 137.000[1]
Umsatz USD 21 Mrd.[1]
Website www.dxc.technology
Stand: 26. Juni 2018

In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen noch folgende wichtige Informationen:
Artikel ist zu wenig umfangreich
Hilf der Wikipedia, indem du sie recherchierst und einfügst.

DXC Technology ist ein IT-Beratungs- und Dienstleistungsunternehmen, das aus der Fusion von Computer Sciences Corporation (CSC) mit der Dienstleistungssparte Enterprise Services von Hewlett Packard Enterprise (HPE) entstand, die am 1. April 2017 abgeschlossen war.[2] Das neue Unternehmen, das mit fast 6.000 Kunden in über 70 Ländern einen geschätzten Jahresumsatz von 26 Mrd. US-Dollar erwirtschaften wird, bezeichnet sich als weltweit größten unabhängigen Anbieter von End-to-End IT-Services.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b DXC Company Profile DXC Technology, abgerufen am 26. Juni 2018
  2. Hewlett Packard Enterprise Completes Spin-Merger To Form DXC Technology
  3. DXC Technology als Name für das aus der Fusion von CSC und HPE Enterprise Services hervorgehende Unternehmen bekannt gegeben OnVista, 16. Februar 2017, abgerufen am 17. Februar 2017