Dalia Colli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Dalia Colli (* 23. Mai 1976 in Livorno) ist eine italienische Visagistin.

Werdegang[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dalia Colli absolvierte ein Studium an der Akademie der bildenden Künste in Florenz. Danach arbeitete sie in einem Make-up-Studio in Rom. Sie arbeitete häufig an Filmen des italienischen Regisseurs Matteo Garrone. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit wurden beide 2013 mit dem David di Donatello für „Reality“ und 2019 für „Dogman“ (gemeinsam mit dem Spezialeffekt-Make-up-Designer Lorenzo Tamburini) ausgezeichnet sowie mit einem EFA Award für „Dogman“ prämiert.[1]

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Kinofilme[2]
Fernsehfilme[2]

Auszeichnungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • David di Donatello:
    • 2013: David di Donatello für die beste Visagistin: Reality
    • 2019: David di Donatello für die beste Visagistin: Dogman
    • 2020: David di Donatello für die beste Visagistin: Pinocchio

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Encounter 153: Dalia Colli in fadetoher.com (abgerufen am 21. März 2021)
  2. a b Dalia Colli in der Internet Movie Database (englisch) (abgerufen am 21. März 2021)