Dalkeith

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dalkeith
Blick über Dalkeith
Blick über Dalkeith
Koordinaten 55° 54′ N, 3° 3′ W55.894444444444-3.0583333333333Koordinaten: 55° 54′ N, 3° 3′ W
Dalkeith (Schottland)
Dalkeith
Dalkeith
Bevölkerung 12.342 Zensus 2011
Verwaltung
Post town DALKEITH
Postleitzahlen­abschnitt EH22
Vorwahl 0131
Landesteil Scotland
Council area Midlothian
Britisches Parlament Midlothian
Schottisches Parlament Midlothian North and Musselburgh

Dalkeith (schottisch-gälisch: Dail Cheith) ist eine Stadt in Midlothian, Schottland mit 12.342 Einwohnern[1]. Die Stadt liegt zwischen den Flüssen North Esk und South Esk, die sich nördlich zum Esk vereinen.

Städtepartnerschaft[Bearbeiten]

Die französische Gemeinde Jarnac im Département Charente ist seit 1960 Partnergemeinde von Dalkeith.

Geschichte[Bearbeiten]

Das nordöstlich der Stadt gelegene Dalkeith Castle gehörte ursprünglich im 12. Jahrhundert dem Clan Graham, im frühen 14. Jahrhundert wurde der Clan Douglas damit belehnt. James Douglas of Dalkeith wurde Mitte des 15. Jahrhunderts zum Earl of Morton ernannt. Die alte Burg wurde ab 1574 von James Douglas, 4. Earl of Morton, dem Regenten von Schottland, im Renaissancestil erweitert. 1642 verkauften es die Douglas an Francis Scott, 2. Earl of Buccleuch. Dessen Erben haben es ab 1702 nach dem Vorbild von Het Loo barock neu gestaltet. Der Duke of Buccleuch besitzt das Schloss noch heute, hat es aber zu Universitätszwecken vermietet.

Söhne und Töchter der Stadt[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Zensus 2011

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Dalkeith – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien